Fin­nig­an, *07.03.2016

Finnigan1712231Fin­nig­an ist der Sohn von Mrs. Ever­deen, wel­che wir schon träch­tig aus dem Immen­stadt-Not­fall über­nah­men. Nach fast 5 Mona­ten War­te­zeit, hat auch die­ser süße Kerl ein super schö­nes Zuhau­se gefunden.

Fin­nig­an ist ein sehr neu­gie­ri­ger und akti­ver Meer­schwein­chen-Teen­ager. Er hat einen unglaub­li­chen Bewe­gungs­drang und tobt im Aus­lauf was nur geht. Fin­nig­an springt und turnt wahn­sin­nig ger­ne auf alle mög­li­chen Häu­ser, Unter­stän­de etc.
Bei sei­ner Aus­dau­er könn­te man mei­nen, dass sich da ein "Husky"-Gen ein­ge­schli­chen hat. Wir haben uns für ihn des­halb immer ein Zuhau­se mit ganz viel Frei­lauf gewünscht, und auch gefun­den. Lei­der hat die Freu­de aber auch eine Schat­ten­sei­te. Denn dass Fin­nig­an über­haupt umzie­hen durf­te, ist einer sehr trau­ri­gen Tat­sa­che geschul­det. Hier wohn­te zuvor Fla­vi­us, wel­cher auch aus dem Immen­stadt-Not­fall stamm­te und hier erst im Mai ein­ge­zo­gen ist. Die­ser wur­de wegen plötz­li­cher Atem­not sofort in der Tier­kli­nik vor­ge­stellt und umge­hend alle Maß­nah­men zur Sta­bi­li­sie­rung getrof­fen. Lei­der schaff­te er es nicht und wur­de so plötz­lich aus dem Leben geris­sen. Es gab kei­ne Anzei­chen, er hat bis zuletzt gefres­sen und war mun­ter. Wie­der ein Rätsel.….

Meer­schwein­chen-Dame Zwer­gerl war nun erneut allein. Die 2 Jah­re alte Dame ist in der Ver­ge­sell­schaf­tung etwas rup­pig, schnat­tert und wet­tert anfäng­lich vor sich hin. Man könn­te fast mei­nen, sie tes­tet aus, wie weit sie gehen kann. Fin­nig­an war das gan­ze Geha­be zu blöd und mach­te es sich nach ein paar Run­den erst ein­mal unter der Heurau­fe bequem. Das Gehe­ge blieb erst mal noch ohne Häu­ser, damit sich kei­ner ver­ste­cken kann. Lang­sam kom­men sie sich näher, Zwer­gerl braucht ein­fach ihre Zeit, um einen neu­en Mann zu aktep­tie­ren, aber sobald er ihr Herz erobert hat, ist er ihr Held. Wir wün­schen uns sehn­lichst, dass die­se Freund­schaft nun län­ger Bestand hat und Fin­nig­an – wie zuvor zuvor Fla­vi­us – zusam­men mit Zwer­gerl freu­dig im Gän­se­marsch durchs Wohn­zim­mer läuft.

Dan­ke lie­be Dia­ne und lie­ber Thors­ten für die schnel­le Adop­ti­on von Fin­nig­an, trotz Eurer Trau­er um Fla­vi­us. Ihr habt wirk­lich alles für ihn getan. Manch­mal schaut der lie­be Gott weg wenn man ihn doch so drin­gend brau­chen würde.…