Fer­di­nand, *ca. 03.07.2016

Ferdinand1608201

Der klei­nen Fer­di­nand stammt zusam­men mit vie­len ande­ren Schwein­chen aus dem gro­ßen Not­fall in Rott am Inn. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen kön­nen sie hier und hier nach­le­sen.

Sei­nen genau­en Geburts­tag wis­sen wir nicht, schät­zen ihn jedoch auf Anfang Juli 2016. Als er am 12.7.16 bei uns auf die Pfle­ge­stel­le ein­zog, wog er gera­de mal knapp 100g. 

Zusam­men mit Toni (Anto­nia), ver­mut­lich sei­ne Schwes­ter, saus­te er jedoch von Anfang an fröh­lich durch sein neu­es Gehe­ge auf der Pfle­ge­stel­le. Auf die Auf­zucht­s­milch war er so gie­rig, dass man das klei­ne Flie­gen­ge­wicht am Anfang sogar fast an der Sprit­ze aus dem Gehe­ge raus­an­geln konn­te. Er hat gut zuge­nom­men und konn­te am 17.08.2016 früh­kas­triert werden. 
Fer­di­nand bleibt zusam­men mit Toni auf der Pfle­ge­stel­le. Die bei­den bil­den ein so har­mo­ni­sches Duo das man sie weder tren­nen, noch her­ge­ben konn­te. Hier hat also wie­der ein­mal das Pfle­ge­stel­len­fie­ber zugeschlagen. 
FerdinandUndToni160820
Toni und Ferdinand

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an Geor­gi­ne A. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­kos­ten von Ferdinand!