Effie, *ca. Febru­ar 2016

Effie003Effie über­nah­men wir am 15.02.2016 mit 20 wei­te­ren Art­ge­nos­sen vom Tier­schutz­ver­ein Immen­stadt.

Das klei­ne Mädel wur­de wahr­schein­lich kurz vor der Über­nah­me gebo­ren, sie brach­te anfäng­lich gera­de mal 100 Gramm auf die Waa­ge. Beson­ders trau­rig ist, daß wir nicht mal wis­sen, wer ihre Mama ist, denn bei so vie­len Tie­ren die alle wild durch­ein­an­der lie­fen war eine Zuord­nung schwer, zumal wir kei­ne Meer­schwein­chen-Dame fan­den, die Milch hat­te. Bedingt durch die schlech­te Hal­tung und der extrem schlech­ten Füt­te­rung, und dem jun­gen Alter aller Tie­re, war eine ordent­li­che Auf­zucht wohl nicht mög­lich. Effi hat in Mädel Fuchs­ge­sicht eine Zieh­ma­ma gefun­den und tob­te mit den bei­den ande­ren Babies Pee­ta und Cae­sar durch das Gehe­ge. Die bei­den klei­nen Buben sind auch sicher­lich nicht ihre Brü­der, die bei­den sind dop­pelt so groß wie sie und dop­pelt so schwer. Wir woll­ten die Babies aber zusam­man lassen. 

Und auch Effie hat ein rich­tig gro­ßes Los gezo­gen, zusam­men mit Moritz II durf­te sie in einen Eigen­bau umzie­hen. Dort woh­nen schon zwei erwach­se­ne Damen und zusam­men kön­nen sie jetzt eine klei­ne Fami­lie bil­den. Der Eigen­bau bekommt nun nach und nach noch mehr Ein­rich­tung. Die bei­den gro­ßen Mee­ri Damen haben die klei­ne Effie gleich adop­tiert und brin­gen ihr nun Sozi­al­ver­hal­ten bei.

Lie­be Danie­la, bei dir war es ja Lie­be auf den ers­ten Blick bei der klei­nen Maus. Wir sagen lie­ben Dank das gleich zwei Heu­wus­ler bei dir / euch ein­zie­hen durften.