Clove – jetzt Lot­ti, *ca. Okto­ber 2015

LottiexCloveClove stammt aus dem Immen­stadt-Not­fall und war bereits hoch­träch­tig als wir sie über­nah­men. Hin­zu­kommt, dass ihr rech­tes Auge eine nie behan­del­te Regen­bo­gen­haut-Ent­zün­dung auf­weist, was sich in Trü­bung der Lin­se und lei­der auch in Erblin­dung des Auges zeigt.

Trotz all dem Unglück, hat­te Clove den­noch Glück. Denn sie ist die Ers­te, die ein fes­tes Zuhau­se gefun­den hat, näm­lich bei unse­rer Tier­ärz­tin. Hier bekommt sie die fach­män­ni­sche Beob­ach­tung die sie benö­tigt und kann hof­fent­lich bald gesun­de Babies zur Welt brin­gen. Da Clove mit nicht mal 600 Gramm (inkl. Babies) selbst noch so klein ist, hat sie auch in die­sem Fall gleich dop­pel­tes Glück, denn soll­te es zu Kom­pli­ka­tio­nen kom­men, kann man ihr recht­zei­tig hel­fen, ohne ihr einen stra­pa­ziö­sen Weg zum nächs­ten Tier­arzt zumu­ten zu müs­sen. Clove, die nun Lot­ti heißt, hat zwei weib­li­che Gesell­schafts­da­men und sobald die Babies auf der Welt sind, darf auch noch ein Gna­den­brot-Kas­trat von uns in den geräu­mi­gen Eigen­bau einziehen.

Nun drü­cken wir erst ein­mal alle ganz fest die Dau­men dass Clove die bevor­ste­hen­de Geburt gut meis­tert und alle wohl­auf sind!

Update: Clove hat zwei gesun­de Mäd­chen gebo­ren: Aria­na und Luna Love­good.