Ced­ric, *07.03.2016

Cedric19080501Ced­ric ist der Sohn von Mrs. Ever­deen (jetzt Feli­ne), wel­che wir schon träch­tig aus dem Immen­stadt-Not­fall übernahmen.

Er wog bei der Geburt 89 Gramm, hat dann aber ordent­lich auf­ge­holt. Kuscheln hat er sehr genos­sen – bei sei­nem Ted­dy­bär­fell kann man auch nicht anders als durchknuddeln.

Ced­ric ist sou­ve­rän und auf Har­mo­nie bedacht. Mit sei­ner ruhi­gen, aber lus­ti­gen Art wickel­te er jeden um den Fin­ger – auch die Damen­welt. Sei­ne ers­te Lie­be Ylvi war noch etwas zu jung, um zu ver­ste­hen, was er mit dem Poge­wa­ckel woll­te. Er mach­te das aber schon wie ein Gro­ßer und mit einem unglaub­lich guten Taktgefühl.

Für die Pfle­ge­stel­le ist Ced­ric ein Her­zens­schwein und wenn Doris die Mög­lich­keit gehabt hät­te, hät­te sie ihn nicht mehr hergeben.

Ced­ric durf­te nun als einer der letz­ten aus dem Not­fall in Immen­städt in sein neu­es Zuhau­se umzie­hen. Dort leb­ten schon die bei­den Mäd­chen Coco und Nutel­la. Es wur­de zudem extra noch ein neu­es Gehe­ge aus zwei Song­mics-Rega­len gebaut.
Die Ver­ge­sell­schaf­tung lief rela­tiv fried­lich ab. Coco war zwar Anfangs nicht so begeis­tert über den Buben, der nun den Chef­ses­sel für sich bean­spru­chen möch­te. Schnell war jedoch geklärt, dass Coco ihren Rang behal­ten darf und sich Ced­ric zwi­schen ihr und Nutel­la einordnet.
Als dann auch klar war, wer wel­ches Haus für sich hat, waren alle sehr erschöpft und haben erst­mal schla­fen müssen.
Wir freu­en uns das Ced­ric in so ein tol­les Zuhau­se mit so viel Platz umzie­hen durf­te und so toll betreut wird.