Ano­ki – jetzt Feli­ci­ty, *ca. 03.07.2016

Anoki1608292Ano­ki stammt aus dem Ani­mal-Hoar­ding-Not­fall aus Rott am Inn. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen kön­nen sie hier und hier nach­le­sen.

Ano­ki bedeu­tet Schau­spie­ler. Und so ver­hält sich die Klei­ne auch. Wie eine Diva setzt sie sich in Pose. Ich hät­te eine gan­ze Fotorei­he mir ihr ver­an­stal­ten wol­len, so viel Spaß hat das gemacht. Man könn­te fast mei­nen, sie weiß wie unglaub­lich schön sie ist. Sie war die ein­zigs­te von allen 8 Babys die hier mit der Auf­zucht­s­milch groß­ge­zo­gen wur­den, wel­che sofort zum Gehe­g­rand kam, und sich die Milch per­sön­lich abhol­te. Ich muss­te nur mit der Sprit­ze an den Gehe­g­rand klop­fen, schon kam sie ange­rannt und streck­te mir hung­rig ihre klei­ne Gosche ent­ge­gen. Sie wird bestimmt ein­mal eine rich­ti­ge Lady. 

Für Ano­ki, wel­che nun in Feli­ci­ty umge­tauf wur­de, ging ein Meer­schwein­chen-Traum in Erfül­lung. Nach­dem zwei ehe­ma­li­gen Heu­wus­ler-Damen (Beau­ty und Ophe­lia) gestor­ben sind. War es im Gehe­ge von Astrid und Melis­sa mit "nur" noch 5 Heu­wus­lern ein­fach zu ruhig und Geor­ge (Cloo­ney) mit nur 4 Weib­chen nicht aus­ge­las­tet. Die klei­ne Feli­ci­ty hat alle Her­zen im Sturm erobert. Selbst­be­wusst und neu­gie­rig hat sie sich alles ange­schaut (und bei dem gro­ßen Gehe­ge gibt es VIEL!!! zu sehen und zu erkun­den, und sofort gefres­sen. Von allen wur­de sie freund­lich begrüßt und in ihrer Mit­te auf­ge­nom­men. Man könn­te mei­nen, sie wäre schon immer hier gewe­sen. Was für ein SAUGLÜCK!

Dan­ke Astrid!!!!