Strup­pi, * Dez. 2010

ErnestineStruppie3Strup­pi wur­de im Dezem­ber bereits ver­mit­telt und wur­de nach dem Tod von Kas­trat Her­le­kin lei­der nach so kur­zer Zeit wie­der an uns zurück­ge­ge­ben. Aber das Glück war auf Struppi's Seite: 

Sie durf­te inner­halb von ein paar Stun­den gleich zusam­men mit Ernes­ti­ne nach Dach­au in ein Meer­schwein­chen-Para­dies umzie­hen und erhält hier ein Zuhau­se auf Lebens­zeit! Bedingt durch den Orts­wech­sel inner­halb so kur­zer Zeit war Strup­pi anfäng­lich etwas auf­ge­kratzt und nicht wirk­lich freund­lich zu den ande­ren Meer­schwein­chen, aber bereits nach 2 Tagen hat sich alles geklärt, Strup­pi wur­de ent­spann­ter und mitt­ler­wei­le wäre sie aus der Trup­pe nicht mehr weg­zu­den­ken. Sie ist unglaug­lich in Kas­trat Wuschel (im Bild rechts) ver­liebt. Sie liegt meist da wo er liegt und sucht sei­ne Nähe, was ihm auch sicht­lich nicht unan­ge­nehm ist.
Wir freu­en uns sehr für Strup­pi dass sie nun end­gül­tig ange­kom­men ist! Dan­ke, lie­be Clau­dia, für Dei­nen Opti­mis­mus und Dei­nem gro­ßen Her­zen für klei­ne Fellnasen!