Rudi – jetzt Herr Rudi, *Okto­ber 2013

RudiÜber die Her­kunft von Rudi und sei­nen bei­den Lei­dens­ge­nos­sen berich­te­ten wir in unse­ren News vom 10. Okto­ber 2014.

Rudi hat nun sein opti­mals Zuhau­se gefun­den. Er ist zum ein­sa­men Kanin­chen­mä­del Sun­na, auch ein Angor­amix, ins weit ent­fern­te Hil­den gezogen.

Auch für Rudi hat sich nun der per­fek­te Platz gefun­den. Er hat bei Vere­na, einer Freun­din sei­ner Ret­te­rin, und ihrem ein­sa­men Kanin­chen­mä­del Sun­na nun end­lich das Zuhau­se gefun­den, das wir uns für Rudi vor­ge­stellt haben. Da Sun­na auch so pro­ble­ma­ti­sches Fell hat wie Rudi, kennt Vere­na sich bes­tens mit der nöti­gen Fell­pfle­ge aus. Rudi hat zwar einen sehr wei­ten Weg hin­ter sich, aber die Fahrt hat er Bes­tens über­stan­den. In sei­nem neu­en Zuhau­se hat er sich erst mal bei einer Run­de Heu und gesun­dem Fut­ter etwas von der Rei­se erholt und abends mach­te er dann Bekannt­schaft mit sei­ner neu­en Part­ne­rin. Die Ver­ge­sell­schaf­tung ver­lief äußerst ruhig, Rudi hielt sich ziem­lich zurück und die Umge­bung war ihm wohl erst­mal wich­ti­ger. Es gab kei­ne Rau­fe­rein, die Bei­den haben mit­ein­an­der ihr Fut­ter gefres­sen. Sunna's Charme­of­fen­si­ve konn­te er sich nicht lan­ge ent­zie­hen und am nächs­ten Tag hat er sie kurz ber­am­melt und dann wur­de geku­schelt. Nun sind die Bei­den unzer­trenn­lich, genie­ßen Frei­lauf in der Woh­nung und bei schö­nem Wet­ter geht es auf den Bal­kon und auch Aus­flü­ge in den Gar­ten gibt es. Am drit­ten Tag erreich­te mich fol­gen­de kur­ze Nach­richt von Vere­na: "Der Rudi flitzt durch die Woh­nung, ich sehe nur einen wei­ßen Strich." Rudi ist also total begeis­tert von sei­nem neu­en Zuhau­se und sei­ner Sun­na. Wir freu­en uns sehr, dass Rudi bzw. "Herr Rudi", wie er nun genannt wird, nun end­lich ange­kom­men ist und wün­schen ihm und Sun­na noch ein wun­der­ba­res, lan­ges gemein­sa­mes Leben und an Dich, Vere­na, noch­mal ein gro­ßes Dan­ke­schön, dass Du Rudi die­se Chan­ce gege­ben hast.