Lenya *August 2014

EmiliaLenya1Lenya wur­de mit vie­len ande­ren Meer­schwein­chen viel zu eng in einer Kar­tof­fel­kis­te gehal­ten und war als Schlan­gen­fut­ter ange­dacht. Zum Glück hat sie den Weg zu uns und nun in ein wun­der­vol­les fina­les Zuhau­se geschafft. Sie durf­te zusam­men mit Toch­ter Emi­lia nach Man­ching b. Augs­burg umziehen.

Bei Kris­tel und ihrem Mann Javi fehlt es den Meer­schwein­chen an gar nichts. Lenya und Emi­lia bewoh­nen nun einen 2 m lan­gen Hol­zei­gen­bau der lie­be­voll ein­ge­rich­tet ist und wer­den nach Strich und Faden ver­wöhnt. Sogar ein Hän­ge­mat­ten­un­ter­stand und ein zwei­stö­cki­ges Prin­zes­si­nen-Haus samt Kuschel­bett wur­de extra noch besorgt um die bei­den Neu­zu­gän­ge gebüh­rend will­kom­men zu heis­sen. Kas­trat Hap­py, ein gro­ßer Kerl der ehe­ren gemüt­li­che­ren Sor­te, fand den Neu­zu­gang ok, hat mal kurz geschnüf­felt und das war's dann. Anders die Che­fin des Hau­ses; Lot­te – eine recht selbst­be­wuss­te Dame – sie fand Kon­kur­renz erst mal nicht so pri­ckelnd und jag­te Emi­lie und Lenya durch den Aus­lauf und das Gehe­ge. Da aber auch Lot­te eher eine unsport­li­che Ruben­sda­me ist, war ihr das stän­di­ge Ren­nen dann doch irgend­wann zu anstren­gend. Die Situa­ti­on ist schon ent­spann­ter und fried­li­cher. Heu­te wur­de berich­tet dass Lenya und Lot­te sogar schon in einem Haus zusam­men sitzen.

Wir sind sehr glück­lich dass Lenya und Emi­lia zusam­men blei­ben durf­ten und ein so schö­nes Zuhau­se gefun­den haben! Wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei Euch bei­den, Kri­sel und Javi, für so viel Herz­blut für die klei­nen Schweinchen!