Felix ali­as Theo Wai­gel, *01.03.2012

Felix Theo982Felix hat­te bereits ein sehr beweg­tes Leben. Als er zur Welt kam ging es ihm näm­lich gar nicht gut. Er war halb­sei­tig gelähmt und konn­te sei­ne Hin­ter­bein­chen nicht bewegen.

Nach inten­si­ver Pfle­ge durch Andrea Kraus kamen er und sei­ne Schwes­ter Hope wie­der auf die Beine.

Sei­ne frü­he­ren Gur­ken­schnipp­ler hat­ten sei­ne Mama aus schlech­ter Hal­tung geret­tet und waren sehr über­rascht als Hope und Felix auf die Welt kamen.

Mit den Läh­mungs­er­schei­nun­gen waren die Besit­zer total über­for­dert und haben Andrea um Hil­fe gebe­ten. Nach­dem Hope und Felix lau­fen konn­ten durf­ten sie auch wie­der nach Hau­se ziehen.

Aller­dings hat­te Felix Pech und bricht sich auch noch ein Bein­chen. Daher muss­te er noch­mals zu Andrea zur Pfle­ge. Erst nach­dem er dies über­stan­den hat­te konn­te er ein glück­li­ches Leben mit sei­ner Schwes­ter Hope, Mama und Pfle­ge­pa­pa starten.

Lei­der sind alle sei­ne Weg­ge­fähr­ten ver­stor­ben und Felix wur­de bei uns abge­ben und war­te­te gedul­dig auf ein neu­es Zuhause.

Im Sep­tem­ber 2015 war es dann end­lich so weit. Felix bekam eine Anfra­ge und durf­te zu drei Damen in ein schö­nes und groß­zü­gies Boden­ge­he­ge zie­hen. Das Gehe­ge soll noch mit einer zwei­ten Eta­ge aus­ge­stat­tet wer­den mit einer extra brei­ten und fla­chen Ram­pe, damit auch Felix die Eta­ge gut nut­zen kann.

Bei der Ver­ge­sell­schaf­tung war Felix erst ein­mal völ­lig über­for­dert, drei neue Damen in einer neu­en Umge­bung waren zu viel für ihn. Vor allem Klop­si woll­te sich ihre Füh­rer­schaft nicht kampf­los auf­ge­ben und war etwas auf Kra­wall gebürstet.

Hol­ly und Lil­ly haben sich wei­ten­s­ge­hens aus der gan­zen The­ma­tik raus­ge­hal­ten und sind auf Abstand gegan­gen. Am nächs­ten Tag sah die Welt aber schon anders aus, Felix begann erst Hol­ly und Lil­ly zu bebromm­seln. Die Zwei haben sich schnell an den neu­en Gen­tle­man gewöhnt und haben mit ihm die ers­ten Erkun­dungs­tou­ren zusam­men unternommen.

Bei Klop­si hat es etwas län­ger gedau­ert, aber irgend­wann konn­te sie Felix akzep­tie­ren und in ein paar Wochen sind die vier bestimmt ein unschlag­ba­res Team.

Dan­ke an Fran­zis­ka für die­ses schö­ne Meer­schwein­chen-Zuhau­se und dei­ne Geduld.