Eila­dar, jetzt Sir Hen­ry *26.12.2010

Eiladar21Wir haben die­ses Jahr schon meh­rer Tie­re aus einer Zucht­auf­lö­sung über­nom­men. Eila­dar ist ein soge­nann­ter Rück­läu­fer, da sei­ne Part­ne­rin gestor­ben ist und er hat nun ein per­fek­tes Zuhau­se und einen neu­en Namen gefunden.

Eila­dar der nun Sir Hen­ry heißt ist ein hüb­scher, älte­rer Lunka­rya – Bub in Safran-weiß mit Himbeeraugen.

Sir Hen­ry hat­te auf sei­nen neu­en Zuhau­se nicht den leich­tes­ten Start, er muss­te eini­ges Lau­fen und es flog auch ein biß­chen wei­ßes Fell. Bla­cky, eine Dame des Hau­ses war nicht gleich mit dem wei­ßen Schwein­chen zufrie­den und muss­te klar machen, das sie hier auf jeden Fall die Che­fin ist.Doch der Aus­lauf und der Eigen­bau ist sehr groß, so konn­te er Bla­cky erst­mal aus den Weg gehen. Zumal er Bla­cky auch rein Gewichts­mä­ßig etwas unter­le­gen ist.

Doch die Adop­tan­tin blieb zuver­sicht­lich und woll­te es eine Wei­le beob­ach­ten. Und nach ein paar Tagen kam dann Ent­war­nung. Sir Hen­ry hat bei­de Damen um den Fin­ger gewi­ckelt und sicher­lich auch Tan­ja sei­ne neue Gurkengeberin.

Ich sage vie­len herz­li­chen Dank, das wie­der ein Heu­wus­ler bei dir ein­zie­hen durfte…