Coco und Cap­pu­chi­no, geb. ca. Okto­ber 2014

CCoco und Cap­puc­ci­no kamen unge­wollt auf die Welt. Ihre Mut­ter wur­de bereits träch­tig gekauft und die Besit­zer konn­ten die bei­den gol­di­gen Fell­na­sen aber lei­der nicht behal­ten. Somit fan­den sie bei den Heu­wus­lern Unter­schlupf. Nach ein­jäh­ri­ger War­te­zeit haben die bei­den Geschwis­ter nun einen Traum­platz bei einer Häsin gefunden.

Das Zuhau­se, das extra für die Kanin­chen gebaut wur­de, besteht aus einem umge­bau­ten Gar­ten­häus­chen mit gesi­cher­tem Aus­lauf in Außen­hal­tung und viel Platz. Klei­ne­re Zicke­rei­en zwi­schen den Damen, aus­ge­hend von Coco haben sich aber rasch gelegt und nun erfolgt das Toben und Schmu­sen zu dritt.

Traum­platz gefun­den, viel Kanin­chen­er­fah­rung vor­han­den und somit auch eine per­fek­te Ver­ges­sel­schaf­tung, auch bei klei­ne­ren Ran­ge­lei­en zuerst.

Vie­len Dank an Mari­on und ihren Freund für das tol­le Zuhau­se und den herz­li­chen Umgang mit den Tieren.