Tick, * Janu­ar 2014

TickVVTick ist ein Wai­sen­kind und der Dril­lings­bru­der von Trick und Track. Er ist ein auf­ge­weck­ter, fre­cher und neu­gie­ri­ger Kanin­chen­jun­ge, der sich gut mit ande­ren Kanin­chen ver­trägt. Tick durf­te nach Feld­kir­chen-Wes­t­er­ham zum ein­sa­men Kanin­chen­mä­del Leni ziehen.

Er und sei­ne bei­den Brü­der kamen im Janu­ar die­sen Jah­res bei einer Pfle­ge­stel­le des Eich­hörn­chen­schut­zes e.V. zur Welt. Ihre Eltern wur­den von der Tier­ret­tung aus schlim­mer Hal­tung geholt und beim Eich­hörn­chen Schutz e.V. abge­ge­ben. Ihre Mama hat­te kurz zuvor schon einen Wurf mit drei Babies, von denen Eines lei­der nicht über­leb­te. Da ihre Mut­ter sich nicht so um sie küm­mern konn­te oder woll­te, muss­ten die drei mit der Hand auf­ge­zo­gen wer­den. Des­halb sind sie Men­schen gegen­über auch sehr zutraulich.

Tick durf­te nun zum Kanin­chen­mä­del Leni zie­hen. Anfangs hat­te er ziem­li­che Pro­ble­me, sich in der neu­en Umge­bung ein­zu­ge­wöh­nen, doch dank der Aus­dau­er sei­ner neu­en Part­ne­rin Leni und natür­lich auch der neu­en Besit­zer, hat sich Tick nun doch sehr gut ein­ge­lebt. Hier ein paar Zei­len sei­ner neu­en Futterspender:

Den Bei­den geht es sehr gut und sie ver­ste­hen sich trotz der klei­nen Anfangs­schwie­rig­kei­ten inzwi­schen super. Sie schmu­sen und kuscheln mit­ein­an­der und sind gera­de dabei gemein­sam ihren neu­en Stall zu erkun­den. Den haben wir ihnen bereits dop­pel­stö­ckig aus­ge­baut und sie sind begeis­tert über die vie­len neu­en Mög­lich­kei­ten. Sie hat­ten es auch bei­de sehr bald raus wie es rauf und run­ter geht, der fre­che neu­gie­ri­ge Tick war natür­lich schnel­ler als Leni und hat ihr dann gleich den Weg gezeigt. 🙂
Tick geht es inzwi­schen deut­lich bes­ser, aller­dings bekommt er noch Anti­bio­ti­ka, da er immer­noch niest und der Schnup­fen noch nicht ganz weg ist. Ansons­ten geht es ihm aber gut, er hat sich schon super ein­ge­lebt und kommt auch schon immer gleich wenn es Essen gibt und nagt am Mor­gen wenn man die Tür auf­macht schon gleich am Git­ter weil er es kaum erwar­ten kann bis er raus darf. 🙂

Wir freu­en uns für Tick, dass nun nach so lan­ger Zeit auf der Pfle­ge­stel­le einen so schö­nen Platz bekom­men hat und nun mit Leni gemein­sam die neue Umge­bung erkun­den kann.