Kim, ca. 2 Jahre

KimKim kam – wie vie­le ande­re Kanin­chen und Meer­schwein­chen – aus dem Lands­hu­ter Klein­ti­er­not­fall zu den Heu­wus­lern Mün­chen. Nach einer über­stan­de­nen Erkäl­tung konn­te Kim kas­triert und geimpft wer­den. Kim saß lan­ge mit ihrer Part­ne­rin Aure­lia auf unse­rer Pfle­ge­stel­le in Anzing ohne dass eine ein­zi­ge Anfra­ge für das hüb­sche Mädel einging.

Mit der Zeit ver­stan­den sich Kim und Aure­lia nicht mehr so gut und so ent­schlos­sen wir uns, sie getrennt zu ver­mit­teln. Und wie der Zufall es woll­te, kam für bei­de Kanin­chen­mä­dels fast zeit­gleich eine Anfra­ge und Bei­de konn­ten inner­halb von zwei Tagen an zwei gute Plätz ver­mit­telt wer­den. Kim durf­te zu einem seit Kur­zem ver­wit­we­ten net­ten Ramm­ler in ein vor­bild­li­ches Aus­sen­ge­he­ge mit ange­schlos­se­nem Bud­del­pa­ra­dies zie­hen. Die Ver­ge­sell­schaf­tung ver­lief völ­lig unspek­ta­ku­lär und Kim kann nun ihrer Bud­dellei­den­schaft frei­en Lauf las­sen. Vie­len Dank an Frau D. für die­ses wun­der­schö­ne Zuhause.