Tim­mi, *ca. Okto­ber 2011 – 04.02.2019

Tim­mi – unser klei­ner Sonnenschein

Pfle­ge­stel­le: Doris Gebhardt

Tim­mi ist ein lebens­lus­ti­ger Meer­schwein­chen-Seni­or der abge­ge­ben wur­de, weil sei­ne Part­ne­rin ver­starb und die Meer­schwein­chen-Hal­tung been­det wur­de. Er ist in ein­wand­frei gepfleg­tem Zustand, sein Alter sieht man ihm nicht an und auch im Her­zen ist Tim­mi jung geblieben.

Sei­ne Augen sind wach und auf­merk­sam beob­ach­tet er, was um ihn her­um pas­siert. Ledig­lich die Hin­ter­bein­chen sind ein biss­chen von Arthro­se betrof­fen, aber das ist im Alter von ca. 6 Jah­ren nicht son­der­lich ver­wun­der­lich. Lau­fen tut er trotz­dem sehr ger­ne und sicht­lich ohne Schmer­zen. Der hüb­sche Roset­ten­bub wünscht sich sehn­lichst ein Zuhau­se auf dem er sei­nen Lebens­abend ver­brin­gen darf. Damen fin­det er nach wie vor sehr attrak­tiv und sei­ne Stim­me ist laut und aus­ge­prägt wenn es dar­um geht, Auf­merk­sam­keit zu erha­schen. Er ist kein Kost­ver­äch­ter, liebt Gur­ke und Salat und wür­de die­se ger­ne ber­ge­wei­se ver­drü­cken. Er ist auch ein recht gro­ßer Bub, bringt 1.100 Gramm auf die Waage.

Update 26.11.2017:
Der­zeit wird Tim­mi wegen sei­ner Arthro­se in sei­nen hin­te­ren Knien mit einer homöo­pa­thi­schen Kur behan­delt um ihn zu unter­stüt­zen. Außer­dem hat Tim­mi einen Penis­vor­fall der täg­lich mit Sal­be behan­delt wird damit die Schleim­häu­te schön geschmei­dig und feucht blei­ben. Ansons­ten ist er für sein Alter wirk­lich sehr fit, läuft viel durch sei­nen Stall und teilt sich lie­bend­ger­ne durch quiet­schen mit. Ein klei­ner Sonnenschein.

Update 16.12.2017:
Die homöo­pa­thi­sche Kur für die Arthro­se schlägt bei Tim­mi gut an und er ist sehr unter­neh­mungs­lus­tig. Seit kur­zem sitzt er auf der Pfle­ge­stel­le mit Mary zusam­men. Hier hat sich ein klei­nes Lie­bes­pär­chen gefun­den. Tim­mi ist total ver­liebt und schreit schon nach Mary wenn man sie nur kurz raus­nimmt. Bei­de suchen die Nähe zuein­an­der und lie­gen oft auch zusam­men in einem Haus.

Update 22.12.2017:
Lei­der gibt es bei Tim­mi kei­ne so guten Nach­rich­ten. Obwohl sei­ne Arthro­se mit der homöo­pa­thi­schen Behand­lung sehr viel bes­ser gewor­den ist hat er in den letz­ten Tagen kon­ti­nu­ier­lich an Gewicht ver­lo­ren – nur wenig aber ste­tig. Dar­auf­hin lie­ßen wir eine Blut­un­ter­su­chung machen und hier die Ernüch­te­rung. Aktu­ell deu­tet alles auf Leuk­ämie hin. Daher bleibt Tim­mi als Gna­den­brot­tier auf unse­rer Pfle­ge­stel­le in Haar zusam­men mit sei­ner gro­ßen Lie­be Mary und wird mit allem was er will umsorgt und gehegt. Lei­der gibt es bei Leuk­ämie kei­ne wirk­li­che Behand­lung und wir machen ihm das Leben so schön wie nur irgend­mög­lich. Bis­her merkt man ihm noch nicht wirk­lich viel an und wir hof­fen es bleibt noch lan­ge so.

Update 20.10.2018:
HAPPY BIRTHDAY, TIMMI!!!
Unser klei­ner Son­nen­schein erstaunt uns immer wie­der. Was wir nie gedacht hät­ten aber Tim­mi erlebt sei­nen 7. Geburtstag.

Timmi18102001low
Mit sei­ner Dia­gno­se Leuk­ämie dach­ten wir nicht das er so lan­ge durch­hal­ten wird aber "Tot­ge­sag­te leben län­ger". Inzwi­schen ist TIm­mi zwar ein Inten­siv­pa­ti­ent, muss mehr­mals täg­lich gepäp­pelt wer­den, geht alle 2 Wochen zum Zäh­ne­kür­zen und die Arthro­se ist fort­ge­schrit­ten aber er zeigt uns jeden Tag das er unbe­dingt Leben will. Beson­ders ger­ne kuschelt er und bromm­selt sein Pfle­ge­frau­chen dabei an. Oder er liegt mit sei­ner Mary gemüt­lich unter sei­nem Lieb­lings­un­ter­stand oder stakst ihr im Stall hin­ter­her. Dabei knat­tert und quietscht er ganz laut als wol­le er sagen "HIER BIN ICH!".

Wir hof­fen dass der klei­ne Kämp­fer noch lan­ge bei uns bleibt und noch vie­le schö­ne Stun­den mit sei­ner Mary genie­ßen kann.

Update 05.02.2019:
Unser klei­ner Son­nen­schein Tim­mi ist heu­te für immer über die Regen­bo­gen­brü­cke gegan­gen. Sein klei­ner Kör­per hat so lan­ge und tap­fer wie ein Löwe gekämpft aber heu­te ging es nicht mehr. Tim­mi hat sich nicht mal mehr für Mädels inter­es­siert und in kür­zes­ter Zeit sehr stark abge­nom­men. Lau­fen ging schon lan­ge nicht mehr aber Tim­mi woll­te nicht auf­ge­ben. Eine der schwers­ten Ent­schei­dun­gen muss­te getrof­fen wer­den um Tim­mi auf der Regen­bo­gen­wie­se nun das ewi­ge Glück zu ermög­li­chen das die­ser klei­ne Traum­mann ver­dient hat.

Lie­ber Tim­mi-Son­nen­schein, du fehlst hier so unglaub­lich. Dein immer fröh­li­ches Gesicht­chen, dein mui­gen wenn du dich in mei­nem Arm ein­ge­ku­schelt hast, dein for­dern­des Stimm­chen wenn du dich mit­tei­len woll­test und allen gezeigt hast was für ein tol­ler Bub du doch bist und vor allem dein uner­mess­li­ches Ver­trau­en und dein Kampf­geist. Über 9 Mona­te warst du ein Inten­siv­pa­ti­ent und hast trotz allem immer gekämpft und nie auf­ge­ge­ben. Du warst nicht nur ein Her­zens­schwein du warst mein See­len­schwein­chen. Ich hof­fe so dass du es nun so rich­tig auf der Regen­bo­gen­wie­se genießt wie­der toben zu kön­nen und die Damen­welt mit dei­nem impo­san­ten Bromm­seln beein­dru­cken kannst.
Du wirst hier nie ver­ges­sen werden.
Mach´s gut mein Schatz.
Dein Pfle­ge­frau­en Doris

..