Ted­dy, *ca. Janu­ar 2014 – 23.12.2020

Ted­dy – Senio­rin mit Baustellen

Ted­dy kam am 26.07.2020 zu uns. Nach vie­len Jah­ren soll­te die Schwein­chen-Hal­tung been­det wer­den und Ted­dy wur­de ein Heuwusler.

Beim Tier­arzt-Check fie­len leicht trä­nen­de Augen auf und auch die Fuß­bal­len der Vor­der­pfo­ten sind leicht gerö­tet. Außer­dem hat Ted­dy eine hasel­nuss­gro­ße Umfangs­ver­meh­rung an der Mam­ma­leis­te, die noch beob­ach­tet wer­den muss.

Update 11.12.2020:
Lei­der ver­bes­sert sich Teddy´s Zustand nicht wirk­lich. Sie schläft sehr viel, muss zum Essen geweckt wer­den, immer wie­der zuge­füt­tert wer­den und baut all­ge­mein eher ab. Mit Dai­sy & Pump­kin ist sie aber ein ein­ge­spiel­tes Trio – bei­de lie­gen oft in Teddy´s Nähe und küm­mern sich um die alte Dame. Auf­grund ihres All­ge­mein­zu­stan­des ist ein wei­te­rer Umzug oder eine Ver­ge­sell­schaf­tung für Ted­dy nicht mach­bar und sie bleibt als Gna­den­brot­tier bes­tens ver­sorgt auf unse­rer Pfle­ge­stel­le in München-Untergiesing.

Update 23.12.2020:
Einen Tag vor Weih­nach­ten hat sich Ted­dy lei­der auf den Weg über die Regen­bo­gen­brü­cke gemacht. In der Früh ging es ihr sehr schlecht – sie woll­te nicht fres­sen, ihr Kreis­lauf war im Kel­ler, sie war stark auf­ge­gast und sie war schwach & wacke­lig auf den Bei­nen. Die Pfle­ge­stel­le hat sich gleich auf dem Weg zum Tier­arzt gemacht wo Ted­dy den gan­zen Tag über behan­delt & gepflegt wur­de. Lei­der hat sich Ted­dy dann ein paar Stun­den nach­dem sie wie­der zu Hau­se war auf den end­gül­ti­gen Weg gemacht und läuft nun mit allen vor­aus­ge­gan­ge­nen Fell­na­sen auf der Regen­bo­gen­wie­se. Die alte Lady hat­te es allen ange­tan und sie hin­ter­lässt ihre Part­ner Pump­kin & Dai­sy. Machs gut hüb­sche Maus.

Herz­li­chen Dank, lie­be Judith, dass du dei­ne Paten­schaft für Grace auf Ted­dy über­tra­gen hast auch wenn Ted­dy lei­der nur noch sehr kurz bei uns blieb.