Bai­ley – jetzt Mie, *02.10.2014 – 15.07.2019

Mie1907121Mie über­nah­men wir zusam­men mit Lil­ly und Mol­ly.

Alle drei waren schon ein­mal Heu­wus­ler und leb­ten in einer Grup­pe mit 10 Tie­ren. Die drei waren nun von der ursprüng­li­chen Grup­pe "übrig geblie­ben". Da lei­der die per­sön­li­chen Umstän­de der Hal­ter nicht mehr mit der dau­er­haf­ten Betreu­ung der Tie­re zusam­men pass­ten, wur­den die drei schwe­ren Her­zens an uns zurück gegeben.

Da die Tie­re aus einer gro­ßen Grup­pe stam­men sind sie sehr gut sozia­li­siert. Wir wür­den uns freu­en, wenn sie auch wie­der zu einem Buben und min­des­tens einem wei­te­ren Mädel zie­hen könnten.

Mii hat eine gro­ße Umfangs­ver­meh­rung an der rech­ten Backe und ist aus die­sem Grund vor­erst in der Ver­mitt­lung zurück­ge­stellt. Sie leis­tet aktu­ell Till Gesellschaft.

09.07.2019: Man kann Mie nur noch Pal­lia­tiv behan­deln. Sie bekommt jetzt Cor­ti­son und Nov­al­gin. Sie frisst jetzt gut und ist auf das Nov­al­gin etwas akti­ver gewor­den. Zu Till ist sie ganz lieb und er him­melt sie aus der Fer­ne an. Wenn wir ganz viel Glück haben und der Tumor auf das Cor­ti­son gut anspricht, dann könn­te er sogar etwas klei­ner wer­den und Mie hät­te noch ein­paar Wochen.

15.07.2019: Mie ist heu­te nacht für immer ein­ge­schla­fen. Am Abend davor hat sie noch Gras gefres­sen, heu­te Nacht lag sie plötz­lich tot im Häuschen.