Kiki, *2012 – 01.06.2019

Kiki190108Kiki – Tumorschweinchen

Kiki kam zusam­men mit Lil­li und Pia aus einer Grund­schu­le. Dort hat­ten die Tie­re den Som­mer über im Schul­gar­ten gelebt. In den Feri­en und über den Win­ter zogen sie zu wech­seln­den Betreu­ungs­fa­mi­li­en. Nun gestat­te­te der neue Schul­lei­ter die wei­te­re Hal­tung der Meer­schwein­chen nicht mehr, sodass die drei Damen abge­ge­ben wurden.

Bei Kiki wur­de lei­der ein Gebär­mut­ter­tu­mor und eine Umfangs­ver­meh­rung am Hals fest­ge­stellt. Auf­grund ihres Alters und des nicht opti­ma­len All­ge­mein­zu­stan­des ist das Risi­ko einer OP extrem groß und wir haben uns ent­schie­den ihr die­se nicht zu zumu­ten. Kiki bleibt dem­nach als Pal­lia­tiv-Schwein­chen eine Heu­wus­le­rin auf Lebenszeit. 

Am 01.06.2019 hat Kiki ihre letz­te Rei­se ange­tre­ten. Mor­gens ging es ihr noch gut, sie hat wie immer gefrüh­stückt. Am Nach­mit­tag hat sie Bauch­weh bekom­men und wur­de mit Sabs­im­plex und Nov­al­gin ver­sorgt. Nach einer Bauch­mas­sa­ge setz­te sie nor­ma­le Köt­tel ab. Lei­der hat sie sich kurz dar­auf für immer verabschiedet.

Lie­be Bär­bel, herz­li­chen Dank, dass Du die Paten­schaft für Kiki über­nom­men hast!