Itz, *ca. Okto­ber 2019 – 31.01.2020

Itz2001242Itz haben wir am 23.01.20 zusam­men mit wei­te­ren 35 Meer­schwein­chen aus schlech­ter Hal­tung über­nom­men. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu die­sem Not­fall fin­den Sie hier.

Itz´ Ohren waren bei­de von sei­nen Lei­dens­ge­nos­sen ange­knab­bert wor­den, sonst schien er beim Check unauffällig.

Bei vie­len Tie­ren wur­de neben Haar­lings­be­fall auch Sar­kop­tes-Räu­de dia­gnos­ti­ziert. Da alle zusam­men in einem Stall saßen, wur­de auch Itz auf­grund mög­li­chem Infek­ti­ons­ri­si­ko pro­phy­lak­tisch behan­delt. Er wur­de am 25.01.2020 kas­triert, soll­te die Kas­tra­ti­ons­frist absit­zen und danach in ein tol­les neu­es Zuhau­se ziehen.

Am 31.01.2020 ist er plötz­lich und über­ra­schend ver­stor­ben. Mor­gens war noch alles in Ord­nung, er hat­te sogar etwas zuge­nom­men. Wir sind wirk­lich fassungslos!

Mach´s gut klei­ner Itz! Wir sind sehr trau­rig, dass Du die Chan­ce auf ein schö­nes Leben nicht mehr nut­zen konn­test. Für dei­ne Brü­der wer­den wir unser Bes­tes tun!