Floraf­lo, *ca. 2009 – 31.01.2017

Floraflo1612111

Floraf­lo wur­de bei uns abge­ge­ben, da ihr Part­ner ver­stor­ben ist und die Meer­schwein­chen­hal­tung been­det wurde..

Floraf­lo war eine wit­zi­ge, neu­gie­ri­ge und char­man­te Meer Omi. Sie fut­ter­te wie ein Welt­meis­ter. Ein wenig stak­se­lig lief sie, was auf eine Arthro­se zurück­zu­füh­ren war. Ihre Augen waren trüb augrund eines grau­en Stars. Aber das beein­träch­tig­te sie nicht. Sor­gen mach­te uns aber eine Umfangs­ver­meh­rung im Bauch­raum wel­che ca. 7 mal 3 cm groß war. In Anbe­tracht ihres Alters und der Grö­ße des Tumors riet die Tier­ärz­tin drin­gend von einer OP ab. Zumal sie auch nur 750g auf die Waa­ge brach­te. Floraf­lo wur­de pal­lia­tiv behan­delt. Lei­der war es dem lie­bens­wer­ten Mäd­chen nicht ver­gönnt, län­ger bei uns zu blei­ben. Ledig­lich 6 Wochen genoss sie ein schö­nes Leben und volls­te Zuwen­dung auf unse­rer Pfle­ge­stel­le in Bad Tölz. Heu­te Mor­gen, am 31.01.2017, lag Floraf­lo tod im Gehe­ge. Am Vor­abend stand sie noch bet­telnd und quie­kend am Gehe­ge­rand und fut­ter­te genüss­lich Salat­her­zen, Gur­ke und ein paar Erb­sen­flöck­chen. Wir sind untröst­lich dass sie sich so schnell ver­ab­schie­det hat.

Mach's gut lie­be Omi – komm gut an – wohin Dich die Rei­se auch füh­ren mag.

Vie­len Dank an Tan­ja nach Frank­furt für die Über­nah­me der Paten­schaft von Floraflo!