Ellie, *06.03.2016 – 05.04.2016

Ellie003Ellie ist die Toch­ter von Octa­via, wel­che wir schon träch­tig aus dem Immen­stadt-Not­fall über­nah­men. Sie und ihre Schwes­ter Myr­t­he kamen am 06.03.2016 auf der Pfle­ge­stel­le zur Welt.

Die klei­ne Maus hat­te es schon ziem­lich faust­dick hin­ter den Ohren und sie hat­te ihre Mama und Schwes­ter gut im Griff.

Ellie war eine sehr fre­che und neu­gie­ri­ge Rabau­kin. Alles muss­te erkun­det wer­den, jeder Schritt ver­tont und das Fut­ter laut quiet­schend ein­ge­for­dert und ver­tei­digt. Kein Haus ist zu hoch für die­ses akti­ve Mädel, sie schlich sich sehr schnell in alle Herzen.

Ellie hat­te schon einen super tol­len Platz in Aus­sicht. Doch am 05.04.2016 kamen wir abends nach Hau­se und Ellie saß unter einem Unter­stand, sie lief nicht weg. Sie hat­te eine auf­ge­präg­te Flan­ken­at­mung, war unter­kühlt. Wir setz­ten obwohl es schon spät war alle Hebel in Bewe­gung. Andrea unter­stütz­te uns via Tele­fon. Ein Weg in der Tier­kli­nik war sofort geplant, doch es war schnell klar das wir nicht mehr fah­ren muss­te. Trotz aller Not­fall­mög­lich­kei­ten ist Ellie inner­halb von Minu­ten bei Tan­ja auf der Hand kol­la­biert und sie schnapp­te nur noch nach Luft. Wir leg­ten sie umge­hend in den Stall zurück, wo sie im Kreis ihrer Fami­lie gestor­ben ist.

Wir sind sehr erschüt­tert und trau­rig, vor­al­len weil ihre Schwes­ter Myr­t­he ihr genau zwei Tage spä­ter gefolgt ist. Wir gaben Myr­t­he dar­auf in die Patho­lo­gie, sie hat­te eine aus­ge­präg­te Herz­mus­kel­schwä­che. Dadurch liegt die Ver­mu­tung sehr Nahe, das bei­de auf­grund eines gene­ti­schen Defek­tes, bedingt durch die Inzucht der Mes­si – Hal­tung, kei­ne lan­ge Lebens­er­war­tung hatten.

Mach´s gut klei­ne Maus.