Cara­mel, *ca. Mai 2015 – 03.08.2020

Cara­mel – Herzschweinchen

Pfle­ge­stel­le: Clau­dia S.

Cara­mel wur­de am 28.11.18 zusam­men mit Hubert und Fleck­chen bei uns abgegeben.

Die Tie­re leb­ten bis­her in Außen­hal­tung. Da die Besit­zer jedoch bei den kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren Angst um die Gesund­heit der Tie­re hat­ten, gaben sie sie bei uns ab. Ein Umzug ins Haus war lei­der nicht möglich.

Cara­mel zeigt sich bei uns als recht auf­ge­schlos­se­nes Schwein­chen. Sie lebt der­zeit mit ihren Part­ner Sant­ia­go zusam­men. Die bei­den ver­ste­hen sich gut.

Update 12.02.19:

Cara­mel hat Mil­ben und die Eier­stock­zys­ten haben sich von Man­del­grö­ße auf Kirsch­grö­ße ver­grö­ßert. Daher ste­hen die bei­den vor­erst nicht zur Vermittlung.

Update 10.03.19:

Cara­mel wur­de am 08.03.19 ope­riert und der Abszeß mit 2 Kam­mern erfolg­reich ent­fernt. Sie hat die OP gut über­stan­den und auch gleich wie­der selb­stän­dig gefres­sen. Die Behand­lung ihres Herz­pro­blems wird wei­ter­hin mit 1x täg­li­cher Furo­se­m­id­ga­be behandelt.

Update 15.04.19:

Die OP-Nar­be ist end­lich verheilt.
Lei­der lässt sich ihr Pro­blem mit dem Her­zen und der dadurch ver­grö­ßer­ten Leber nicht so ein­fach the­ra­pie­ren. Im Moment wird sie auf die rich­ti­gen Medi­ka­men­te ein­ge­stellt. Sie und Sant­ia­go sol­len zusam­men blei­ben. Sie ver­ste­hen sich gut und sie nimmt Sant­ia­go sei­ne Unsicherheit.

Update 16.06.19:

Cara­mel kann wohl nicht mehr ver­mit­telt wer­den und wird daher als Gna­den­brot­tier bei uns bleiben.

Update 03.08.2020:

Cara­mel, bei uns wegen ihrer Fell­far­be auch Toffi­fee genannt, kam vor über 2 Jah­ren auf unse­re Pfle­ge­stel­le, um Sant­ia­go, des­sen Bru­der ver­mit­telt wur­de, Gesell­schaft zu leis­ten. Die Che­mie zwi­schen den bei­den stimm­te glück­li­cher­wei­se auf Anhieb. Durch ihre gut­mü­ti­ge, sozia­le, selbst­be­wuss­te und ruhi­ge Art schaff­te sie es, dem jun­gen, pha­sen­wei­se sehr pani­schen Sant­ia­go das "nöti­ge Hand­werks­zeug" für ein ent­spann­te­res Leben wei­ter­zu­ge­ben und ihm zu zei­gen, dass es die Men­schen doch nur gut mit ihm meinen.

Im Früh­jahr 2019 stell­te sich dann lei­der her­aus, dass Cara­mel an einer Herz­leis­tungs­schwä­che erkrankt war. Auf­grund der schlech­ten Pro­gno­se mussten/sollten wir mit einem schnel­len Abschied von ihr rech­nen. Daher wur­de ent­schie­den, dass Cara­mel bis an ihr Lebens­en­de bei uns auf der Pfle­ge­stel­le als Gna­den­brot­schwein­chen blei­ben durf­te. Natür­lich mit ihrem Part­ner Sant­ia­go an ihrer Sei­te, um ihr mög­lichst wenig Stress zu berei­ten. Cara­mel, die star­ke Kämp­fe­rin, hing sehr an ihrem Leben und so hat­ten die bei­den erfreu­li­cher­wei­se noch eine doch noch recht lan­ge gemein­sa­me Zeit, die sie beson­ders bei ihren Aus­flü­gen in den Gar­ten genossen.

Im Juni wur­de bei ihr dann auch noch ein schnell wach­sen­der Schild­drü­sen­tu­mor fest­ge­stellt, der lei­der nicht ope­ra­bel war. Selbst nach die­ser Dia­gno­se zeig­te sie sich von ihrer star­ken Sei­te und konn­te noch eini­ge Zeit die schö­nen Sei­ten des Som­mers genie­ßen. Doch vor kur­zem war ihre Kraft erschöpft und ich habe mich ent­schlos­sen, sie erlö­sen zu lassen..

Cara­mel hin­ter­lässt nicht nur bei Sant­ia­go eine gro­ße Lücke, son­dern auch in unse­rer Fami­lie. Wir ver­ab­schie­den uns trau­rig von einer gro­ßen Kämp­fe­rin, die egal wie tur­bu­lent es bei uns war, immer eine tie­fe Ruhe aus­ge­strahlt hat. Mach es gut, lie­be Toffifee.

Dei­ne Pfle­ge­fa­mi­lie Clau­dia mit Kindern

Herz­li­chen Dank an Jani­ne für die Über­nah­me der Gna­den­brot­pa­ten­schaft unse­rer hüb­schen Caramel.