Rubens, *ca. 2018

Rubens – ein Zahnpatient

Pfle­ge­stel­le: Andrea Kraus

Patin: Bär­bel V.

Rubens kam mit 10 wei­te­ren Kas­tra­ten auf Grund eines Todes­fal­les zu uns (nähe­re Infor­ma­tio­nen unter Not­fäl­le auf unse­rer Home­page).

Für Rubens wün­schen wir uns ein neu­es Zuhau­se nach Heu­wus­ler-Kri­te­ri­en mit net­ten Meerschweinchen-Mädels. 

Zum Cha­rak­ter der Tie­re kön­nen wir lei­der noch nicht sehr viel sagen, da die Kas­tra­ten erst kurz bei uns sind. Auf­grund der Umstän­de sind alle im Moment etwas ver­un­si­chert und zurück­hal­tend. Wir sind aber sicher, dass sie im neu­en Zuhau­se schnell auf­tau­en werden.

Update 25.04.2022:
Rubens hat aktu­ell Pro­ble­me mit sei­nen Zäh­nen und wird regel­mä­ßig behan­delt. Daher ist Rubens erst­mal im Krankenstand

Update 13.06.2022:
Bei Rubens hat sich lei­der raus­ge­stellt dass er wohl sein Leben lang ein Zahn­pa­ti­ent blei­ben wird. Aktu­ell muss er alle 2 – 3 Wochen zur Kor­rek­tur. Sein rech­ter obe­rer Schnei­de­zahn ist aus­ge­fal­len und der neue Zahn wächst schief nach und split­tert zudem lei­der noch. Daher wird Rubens bei Andrea und ihren Damen als Gna­den­brot­tier ein Heu­wus­ler blei­ben. Er zeigt sich in der Grup­pe als unge­mein gechill­ter Kas­trat. Nichts bringt ihn so schnell aus der Ruhe. Im Gar­ten­aus­lauf bleibt er sogar völ­lig unbe­ein­druckt sit­zen wenn es reg­net wäh­rend sei­ne Mädels gar nicht schnell genug "geret­tet" wer­den kön­nen um in den Stall zu kom­men. Außer es geht um Raus­fan­gen oder Tier­arzt da kommt der Hasen­fuß in Rubens zum Vor­schein.
Wir hof­fen wir kön­nen sei­ne Zäh­ne und sein Kie­fer noch mög­lichst lan­ge erhal­ten und er eine glück­li­che Zeit in sei­ner Grup­pe erleben.

Update 27.06.2022:
Rubens´ Zäh­ne ver­schlech­tern sich lei­der. Sei­ne obe­ren Schnei­de­zäh­ne wer­den schief und der rech­te wächst über den lin­ken und schiebt die­sen zur Sei­te. Dadurch hat sich auch noch eine Brü­cke gebil­det. Rubens wird auf der Pfle­ge­stel­le bes­tens umsorgt und er steht unter stän­di­ger Betreu­ung . Der süße Bub ist mitt­ler­wei­le voll ange­kom­men und liebt von sei­nen Mädels vor allem die hüb­sche Ilse­bill. Im Frei­lauf ist er voll­kom­men uner­schro­cken, alles – wirk­lich ALLES muss genau ange­schaut und drauf­ge­hüpft werden.

Herz­li­chen Dank an Bär­bel V. die erneu­te einem Gna­den­brot­schwein­chen mit einer Paten­schaft unter die Pföt­chen greift!