Jür­gen Weinert

Pfle­ge­stel­le Mün­chen West

„Tier­schutz und Meer­schwein­chen – das ist doch nur was für Mäd­chen!“.….. Das habe ich schon des Öfte­ren gehört. Dass dem nicht so ist, möch­te ich hier mit ein paar Zei­len kundtun. 

Mein Name ist Jür­gen Wei­nert und ich lebe zusam­men mit mei­ner Freun­din Andrea, unse­ren Hun­den Nocha und Roxa­na und ganz vie­len Meer­schwein­chen im Münch­ner Westen.

Seit mei­nem 4. Lebens­jahr hat­te ich immer Hun­de als treue Beglei­ter an mei­ner Sei­te. Von Kin­des­bei­nen an wur­de ich so erzo­gen, dass man auch Tie­re als Mit­ge­schöp­fe respek­tiert. Hier spielt weder Art, Grö­ße und Ras­se eine Rolle.

Mein Lieb­lings­zi­tat ist von Lou­is Arm­strong, der sag­te: „Mit einem Schwanz­we­deln kann ein Hund mehr Gefühl aus­drü­cken, als so man­cher Mensch mit stun­den­lan­gem Gere­de“. Es ist mir ein gro­ßes Anlie­gen, Tie­ren in Not zu hel­fen, da sie sich nicht weh­ren kön­nen und sagen kön­nen wo das „Pföt­chen“ drückt. Um einem Tier zu einer glück­li­chen, siche­ren und lie­be­vol­len Zukunft zu hel­fen, ist mir kein Weg zu weit und kei­ne Mühe zu groß, denn es gibt mir das gute Gefühl der Zufriedenheit.

Und hier noch ein Appell an alle Män­ner: Es ist nicht pein­lich, als Mann ein Meer­schwein­chen auf dem Arm zu haben 🙂