Fix und Foxi auf dem Weg ins Glück

Fix08Lie­be Heuwusler-Freunde,

heu­te möch­ten wir über Fix und Foxi berich­ten, wel­che als lei­der trau­ri­ges Bei­spiel ste­hen, was uns bei unse­rer Arbeit oft­mals wiederfährt.

Bei­de Tie­re wur­den bei uns zur Abga­be ange­fragt, doch da die Buben nicht kas­triert waren und für die Besit­zer eine Kas­tra­ti­on nicht in Fra­ge kam, war es nun etwas schwie­rig. Auf dem uns zuge­sand­ten Bild waren zwei süße Tie­re zu sehen, doch lei­der in einem sehr schmut­zi­gen, eher mager ein­ge­rich­te­ten Käfig.

Unse­re Pfle­ge­stel­len sind der­zeit eigent­lich bis zum letz­ten Platz besetzt, aber unser Bauch­ge­fühl sag­te uns, dass hier Not am Mann bzw. am Schwein­chen war. Also rutsch­ten wir noch etwas zusam­men und fan­den zusätz­lich in Hei­di, unse­re treue See­le und Heu­wus­ler-För­der­mit­glied, eine gro­ße Hil­fe indem sie sich sofort bereit erklär­te, als Not-Pfle­ge­stel­le für einen der Buben ein­zu­sprin­gen! (Dan­ke Hei­di!) Nach wei­te­rer, sehr schlep­pend lau­fen­der Kor­re­spon­denz mit den Besit­zern konn­te nun letzt­end­lich doch eine Über­ga­be der Tie­re orga­ni­siert wer­den. Eigent­lich ist es üblich, dass uns die Tie­re dann zumin­dest gebracht wer­den; in die­sem Fall wur­den die Tie­re auch noch von uns dort abge­holt. Dass die Vor­be­sit­zer dann noch nicht ein­mal unse­re obli­ga­to­ri­sche Auf­nah­me­ge­bühr bezah­len woll­ten, geschwei­ge denn eine klei­ne Spen­de für unse­re Umstän­de, Fahrt­kos­ten etc. abge­ben woll­ten, mach­te uns dann wirk­lich sprach­los. Ein unk­as­trier­ter Bub kos­tet uns ca. 90,00,- Euro für Kas­tra­ti­on, all­ge­mei­ner TA-Check, Kot­pro­be im Labor, etc. Unse­re Auf­nah­me­ge­bühr in Höhe von 25,00 Euro deckt somit sowie­so nur einen klei­nen Teil­be­trag und ist für uns immens wich­tig, um unse­re ehren­amt­li­che Arbeit leis­ten kön­nen. Wir erklär­ten den Vor­be­sit­zern dies. Als Ant­wort beka­men wir: "Wir möch­ten jetzt nicht noch mehr Geld für die Tie­re aus­ge­ben. Sie kön­nen die Unkos­ten ja dann von den neu­en Besit­zern ein­for­dern" Was soll man da noch ant­wor­ten.…… Man kann der Fami­lie aber zumin­dest zu Gute hal­ten, dass sie sich an uns gewandt haben und die Tie­re nicht ander­wei­tig los­wer­den wollten.

Wir nah­men die bei­den armen Würs­tel selbst­ver­ständ­lich mit und waren froh dass sie dort weg waren. Der anschlie­ßend durch­ge­führt Check-Up bestä­tig­te uns lei­der das, was wir schon beim Anblick des extrem dre­cki­gen Käfigs (der zu die­sem Zeit­punkt bereits auf dem Bal­kon stand.…..) befürchteten:

Bei bei­den waren die Kral­len schon län­ger nicht mehr geschnit­ten wor­den, die ers­te Haut­schicht der Füß­chen war teils abge­löst und sel­bi­ge knall­rot. Dies resul­tiert aus man­gel­haf­ter Hygine/Bodennässe im Stall. Durch das per­ma­nen­tem Sit­zen im nas­sen Ein­streu, wird die Haut­schicht durch den ammonik­hal­ti­gen Urin regel­recht weg­ge­ätzt. Die Nasen­lö­cher waren schmut­zig und die Anal­drü­se stark verklebt.

FixundFoxi2 FixundFoxi10

Unse­re Tier­ärz­tin war über ihr sehr mage­res Gewicht sehr erschüt­tert, die Zäh­ne zei­gen einen Vit­amin C Man­gel auf und spre­chen lei­der für eine alles ande­re als aus­ge­wo­ge­ne, vit­amin­hal­ti­ge Ernäh­rung. Kreis­lauf­mä­ßig waren die bei­den aber sta­bil und mach­ten auch sonst einen mun­te­ren Ein­druck, so dass sie gleich am 11.05.2015 Kas­triert wer­den konnten.

Fix und Foxi sit­zen nun lei­der getrennt ihre Kas­tra­ti­ons­frist ab, da sie sich eigent­lich gar nicht so toll fin­den. Foxi dräng­te Fix immer vom Fres­sen ab, so brach­te er nur noch 685 Gramm auf die Waa­ge, für einen 2 Jah­re alten Buben ein viel zu gerin­ges Gewicht. Bei­de Tie­re war­ten nun auf ein Neu­es Zuhau­se, in das sie ab dem 21.06.2015 ein­zie­hen kön­nen. Sie haben bei­de ein Leben ver­dient, in dem sie wert­ge­schätzt und geliebt wer­den! Fix und Foxi, wel­che sich wie ein Ei dem ande­ren glei­chen, sind in der Rubrik "Zuhau­se gesucht" bereits ein­ge­stellt und freu­en sich auf Ihre Bewerbung!

Fix02 Foxi08
Fix  Foxi

Wenn Sie sich für eine Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft inter­es­sie­ren, mel­den Sie sich bit­te unter : info@​heuwusler-​muenchen.​de 

Vie­len herz­li­chen Dank!