Über­nah­me Not­fall vom Tier­schutz­ver­ein Land­kreis Erding e.V.

Am 13. Juli haben wir neun Tie­re vom Tier­heim Erding übernommen.

Das Tier­heim Erding bat uns um unse­re Hil­fe: auf­grund sehr vie­ler Kat­zen­ab­ga­ben, hat­ten sie kei­ne Kapa­zi­tä­ten, um die vor kur­zem auf­ge­nom­me­nen Meer­schwein­chen län­ger­fris­tig unter­zu­brin­gen. Da im Tier­schutz das gemein­sa­me Ziel das Wohl der Tie­re ist, war es für uns selbst­ver­ständ­lich hier zu helfen.

Die neun Meer­schwein­chen waren Ende Juni aus einer Miet­woh­nung über­nom­men wor­den, nach­dem der Ver­mie­ter eine wei­te­re Hal­tung nicht mehr dul­de­te. Die Tie­re leb­ten dort auf groß­zü­gi­ger und geräu­mi­ger Flä­che, jedoch ohne geeig­ne­ten Boden­be­lag wie zum Bei­spiel Ein­streu oder Fleece.

Bei den Tie­ren han­delt es sich um sechs Weib­chen und drei Männ­chen, zwei davon unk­as­triert. Eine Träch­tig­keit der Weib­chen ist zum jet­zi­gen Zeit­punkt nicht auszuschließen.

Alle Tie­re sind in gutem Gesund­heits­zu­stand und haben bereits im Tier­heim Erding neben der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung auch gesun­des Fut­ter ken­nen­ge­lernt, wel­ches sie ger­ne annehmen.

Wir wer­den die Tie­re dem­nächst natür­lich aus­führ­li­cher auf unse­rer Home­page vorstellen.