Jah­res­rück­blick 2019

Das Jahr 2019 war geprägt von der Auf­nah­me von Groß­grup­pen, sowie vie­ler kran­ker Tie­re und lei­der auch erneut wie­der vie­ler Rück­läu­fer, an der Zahl 30.

01. Janu­ar 2019 – 10 Meer­schwein­chen aus „Nach­lass“

Das neue Jahr hat für uns gleich mit einem trau­ri­gen Hil­fe­ruf begon­nen. An Hei­lig Abend ist eine Meer­schwein­chen­be­sit­ze­rin ver­stor­ben und hat 10 Meer­schwein­chen hin­ter­las­sen. Für uns war sofort klar – hier müs­sen wir hel­fen. So über­nah­men wir am Neu­jahrs­tag 4 Männ­chen (Floh, Her­bert, Udo ,Mar­co) und 6 Weib­chen (Schnip­si, Lie­se, Chil­ly, Sarah, Lau­ra, Lotte).

Her­bert und Lie­se hat­ten lei­der Zahn­pro­ble­me und muss­ten eini­ge Male zum Tier­arzt, um die Zäh­ne kor­ri­gie­ren zu las­sen. Nach­dem Her­bert sich gut erholt und zuge­nom­men hat­te, muss­te nun sein zwei­tes Gesund­heits­pro­blem ange­gan­gen wer­den. In der Leis­ten­ge­gend war bei ihm ein abge­kap­sel­ter Abszess, ver­mut­lich von der Kas­tra­ti­on durch die Vor­be­sit­ze­rin, auf­ge­fal­len. Die­ser wur­de ent­fernt, damit der hüb­sche Kas­trat die Chan­ce auf eine Ver­mitt­lung hat. Doch Her­bert hat­te gro­ßes Pech. Durch die Wun­de im Bauch­raum tra­ten Kom­pli­ka­tio­nen auf, ähn­lich eines Leis­ten­bruchs. Die Schä­den am Darm waren so gra­vie­rend, dass wir ihn am 23.02.2019 ein­schlä­fern las­sen mussten.


18. Janu­ar 2019 – neu­ge­bo­re­ne Babys gerettet

An einem Win­ter­tag beka­men wir einen Anruf. Eine beherz­te Tier­freun­din hat 4 Meer­schwein­chen geret­tet, zwei davon neu­ge­bo­ren. Die zwei Babys Amena und Aurin waren gera­de mal 5 Tage alt, als sie zu uns auf die Pfle­ge­stel­le kamen. Die Winz­lin­ge wur­den sofort mit Auf­zucht­s­milch ver­sorgt und warm gehal­ten. Durch die feh­len­de Mut­ter­milch hat ihr jun­ges Immun­sys­tem gelit­ten, bei­de Babies plag­te ein böser Pilz­be­fall am gan­zen Kör­per. Amena hat sich zusätz­lich noch eine Lun­gen­ent­zün­dung ein­ge­fan­gen und benö­tig­te beson­ders inten­si­ve Betreuung.


The­ma Ebay-Kleinanzeigen

26. Febru­ar 2019 – Stell­ver­tre­tend dafür: Valentin

-> 52: Die Län­ge des Hams­ter­kä­figs in cm, in dem Valen­tin saß.
-> 2: Zeit in Jah­ren, in der Valen­tin allein, iso­liert und unge­liebt in sei­nem Pferch leb­te.
-> 300: Stre­cke in km, die unser För­der­mit­glied Miri­am fuhr, um den Klei­nen abzuholen.

Eine Tier­schutz­freun­din aus NRW bat um Hil­fe für die­sen armen klei­nen Knopf. Für uns war sofort klar, den Buben schnells­tens auf­zu­neh­men. Ein­zi­ge Hür­de: er saß in Baden-Würt­tem­berg, das ist weit. Miri­am sag­te sofort zu, die Stre­cke zu fah­ren und hol­te den klei­nen aus sei­ner Mise­re. Die Zustän­de vor Ort waren kata­stro­phal. Unrat, Gestank und Dreck im Haus. Der Käfig viel zu klein, voll­kom­men durch­nässt, nur Tro­cken­fut­ter, kein Heu und eine ver­schim­mel­te Nip­pel­trän­ke. Valen­tin stürz­te sich auf das mit­ge­brach­te Frisch­fut­ter.
Wir konn­ten sei­nen Namen nicht her­aus­fin­den, und so bekam er einen neu­en: Valen­tin. Ein neu­er Name für einen Neu­an­fang.
Valen­tin wur­de letz­ten Frei­tag kas­triert, hat alles gut über­stan­den und sitzt nun noch sei­ne 6‑wöchige Kas­tra­ti­ons­frist ab. Er ist noch sehr scheu, wer weiß, was er alles erlebt hat. Mitt­ler­wei­le traut er sich schon aus sei­nem Haus und zeigt mit zag­haf­tem pop­cor­nen, wie sehr er sich über sein sau­be­res und gro­ßes Gehe­ge freut. End­lich hat er Platz, art­ge­rech­te Ernäh­rung und sau­be­res Was­ser. Er kann­te nicht mal Heu und leb­te wohl immer allein. Zu sei­nem Glück fehlt ihm nun nur noch net­te Damen­ge­sell­schaft und sein Für-Immer-Zuhause. 

Kurz nach Absit­zen der Kas­tra­ti­ons­frist durf­te Valen­tin schon umzie­hen. Er wohnt nun bei För­der­mit­glied Ant­je in Mem­min­gen bei Rien­chen und Heu­wus­le­rin Emma.


29. März 2019 – Not­fall Halle

In einem klei­nen Käfig saßen 30 Meer­schwein­chen und ein Kanin­chen!! Männ­li­che und weib­li­che Tie­re waren auf engs­tem Raum zusam­men­ge­pfercht. Dar­un­ter ver­let­ze Tie­re mit offe­nen Wun­den, die von ihren Art­ge­nos­sen ange­fres­sen wur­den. Aus die­sem Not­fall über­nah­men wir am 29.03.2019 12 Mäd­chen und 2 Buben
2 Mäd­chen waren träch­tig: Sarai brach­te 4 Babys, Sara­bi 2 Babys zur Welt.


07. April 2019 – Jahreshauptversammlung


10. April 2019 – IT-Workshop

IT-Work­shop, Fest­le­gung Ziele


25. April 2019 Oli­via – Rekord­ge­burt von 6 Babys

Oli­via kam im März auf­grund einer Bestands­ver­klei­ne­rung bereits hoch­träch­tig zu uns. Eini­ge Wochen davor hat­te sie schon mal einen Wurf wie uns mit­ge­teilt wur­de. Oli­via bracht am 25.04.2019 sechs klei­ne Heu­wus­ler zur Welt, 4 Mäd­chen und 2 Buben.


14. Mai 2020 – Über­nah­me von 8 Meer­schwein­chen aus Außen­hal­tung aus LK Mühl­dorf am Inn

Die Tie­re hat­ten das Para­dies auf Erden, einen gran­dio­sen, per­fekt gesi­cher­ten Ganz-Jah­res-Außen­hal­tungs­platz, sehr viel Frei­lauf und bes­te Betreu­ung. Lei­der macht ein Pfle­ge­fall in der Fami­lie eine wei­te­re Hal­tung nicht mehr möglich. 

So wur­den die­se wun­der­schö­nen Wesen unter größ­ter Trau­er und vie­len Trä­nen bei uns abge­ge­ben, damit wir für alle ein ent­spre­chend gutes Zuhau­se finden. 


16. Juni 2019 – 10 Meer­schwein­chen nach per­sön­li­cher Not­si­tua­ti­on aus Ver­nunft abgegeben

Eine per­sön­li­che Not­si­tua­ti­on mach­te einen Umzug von Thü­rin­gen in den Land­kreis FFB not­wen­dig. Für Mut­ter und Sohn war der Abschied der Tie­re ein fürch­ter­lich schmerz­li­ches Ereig­nis und es flos­sen vie­le Trä­nen. Aber bei­de hat­ten die Ver­nunft sie­gen lassen.

In Thü­rin­gen hat­ten die Kas­tra­ten Itschi, Ami­go, Barth-Dackel­bein, sowie die Damen Sil­vy-Cara­mel, Rosa, Rosa­lie, Rös­chen, Mag­gie, Sum­mer­ti­me und Sunshi­ne ein Meer­schwein­chen­pa­ra­dies. Ein gro­ßes Gar­ten-Holz­haus mit anschlie­ßend umge­stal­te­ten ehe­ma­li­gen Hun­de­zwin­ger als Frei­ge­he­ge und dar­an noch­mal ein ca. 16 m² gro­ßer Gar­ten­frei­lauf im Som­mer bei ange­mes­se­nen Tem­pe­ra­tu­ren. Die Lie­be zu den Tie­ren sah und spür­te man bei der Über­ga­be in jeder Sil­be. Alle Schwein­chen waren sehr gut genährt und gepflegt.


28. Juli 2019 – 7 Meer­schwein­chen aus gesund­heit­li­chen Grün­den abgegeben

Die 7 Meer­schwein­chen wur­den schwe­ren Her­zens bei uns abge­ge­ben. Gesund­heit­li­che und fami­liä­re Grün­de mach­ten die­sen Schritt nötig. Mut­ter und Toch­ter ver­ab­schie­de­ten sich von jedem Tier ein­zeln, sie wur­den alle sehr geliebt.
In ihrem bis­he­ri­gen Zuhau­se bewohn­ten die Meer­schwein­chen einen sehr groß­zü­gi­gen dop­pel­stö­cki­gen Eigen­bau und im Som­mer leb­ten sie tags­über in einem gro­ßen Gartenauslauf.


31. Juli 2019 – The Puzzles/HipHop Kids München

Die Kids von MDk-The Puzzles/HipHop Kids Mün­chen waren zu Besuch bei den Heu­wus­lern Mün­chen e.V. und woll­ten es ganz genau wis­sen, z.B. was genau der Ver­ein der Heu­wus­ler Mün­chen macht und wie unse­re Arbeit so aus­sieht. Dar­aus ist ein tol­les Video ent­stan­den. Infor­ma­tio­nen zu dem groß­ar­ti­gen Pro­jekt der jun­gen Leu­ten fin­det man unter: www​.the​puz​zles​.de


06. August 19 – Über­nah­me von 2 aus­ge­setz­ten Meerschweinchen

Pum­mel und More­no wur­den auf einer Kin­der- und Jugend­farm aus­ge­setzt. Man hat die­se bei­den unk­as­trier­ten! Buben ein­fach in das dort befind­li­che Meer­schwein­chen­ge­he­ge rein­ge­setzt. Die Mit­ar­bei­ter der Farm haben den unge­wünsch­ten Zuwachs glück­li­cher­wei­se schnell bemerkt, raus­ge­fischt und uns kontaktiert.


05. Okto­ber 2019 – Teil­nah­me an Ver­an­stal­tung bei Tier­freun­de Bru­cker Land e.V., Maisach

Das klei­ne Tier­heim hat uns als Fach­leu­te für Meer­schwein­chen zu ihrer Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Trotz Käl­te und Wind waren doch ein paar sehr inter­es­sier­te Tier­freun­de vor Ort und wir fan­den uns auf einem gemüt­lich-infor­ma­ti­ven Nach­mit­tag mit breit gefä­cher­tem Pro­gramm sowie Kaf­fee, Kuchen und sogar einem Gla­serl Pro­sec­co zum Emp­fang wie­der. Neben uns Münch­ner Heu­wus­lern mit dem Meer­schwein­chen Info­stand gab es noch Tier-Fach­leu­te unter­schied­li­cher Tier­schutz­ver­ei­ne, die über ihre Fach­ge­bie­te infor­mier­ten: Stadt­tau­ben und Kat­zen­tat­zen, Igel­pfle­ge­stel­le, Kanin­chen­wie­se und sogar ein Insektenfachmann!

Inter­es­san­te Gesprä­che, etwas Ver­kauf unse­rer belieb­ten Kuschel­sa­chen und eine Besich­ti­gung des Gelän­des haben die Fahrt dort­hin zu einem rich­tig schö­nen Sams­tag Nach­mit­tag gemacht.
Ger­ne kom­men wir wieder!


11. Novem­ber 2019

Wir haben jetzt Paypal paypal@​heuwusler-​muenchen.​de


17. Novem­ber – Mee­ri­fa­mi­lie aus Niederbayern

Christl wur­de von den Vor­be­sit­zern als Part­ne­rin zu dem unk­as­trier­ten Qui­rin von einer Ver­meh­re­rin aus der Umge­bung geholt. Die Besit­zer hat­ten kei­ner­lei Ahnung und Erfah­rung mit Meer­schwein­chen und lie­sen den Buben nicht kas­trie­ren. Natür­lich hat Qui­rin die noch halb­wüch­si­ge Christl sofort gedeckt und die­se brach­te am 04.11.2019 3 Babys zur Welt. 

Das Inter­es­se der Kin­der an den Tie­ren war gleich Null und so lan­de­ten die fünf Meer­schwein­chen schließ­lich im 80 cm klei­nen Käfig mit nur einer klei­nen Wei­den­brü­cke und wur­den in den Hob­by­raum abge­scho­ben. Lei­der fehl­te auch das Wis­sen, dass Meer­schwein­chen unmit­tel­bar nach der Geburt der Babys schon wie­der auf­nah­me­fä­hig sind. Somit über­nah­men wir Christl mit­samt ihrer Babys erneut träch­tig. Die brach­te im Janu­ar 2020 2 wei­te­re Babys zur Welt.


23. und 24. Novem­ber 2019 – Rekordvermittlung!

Am Wochen­en­de haben die Heu­wus­ler Mün­chen 10 Tie­re glück­lich ver­ge­sell­schaf­tet bzw. in ein lie­be­vol­les Zuhau­se vermittelt!


10. Dezem­ber 2019 – Spen­de in Höhe von 250,- der Hypo-Vereinsbank

Und dann gibt's auch die­se schö­nen Über­ra­schungs­mo­men­te. Die Heu­wus­ler Mün­chen mie­pen 'Dan­ke' lie­be Susi für Dein Enga­ge­ment und an die Hypo für die Spende!


31. Dezem­ber 2019 – Silvesta

15:30 Uhr Team­mit­glied Caro­la ent­deckt auf Ebay eine Anzei­ge "Not­fall – drin­gend! – ver­wais­tes Meer­schwein­chen Baby, Mut­ter und Geschwis­ter sind tot."

16:00 Uhr ‑Caro­la und Sarah sit­zen im Auto Rich­tung Dasing, dort tref­fen wir den Her­ren mit dem Tier. Es eilt, wir wis­sen nicht wie es dem Baby geht. Zum Glück war das Baby fit und hat­te ein gutes Start­ge­wicht. Völ­lig erschöpft schlief es nach den ers­ten Tröpf­chen Milch in der Trans­port­box auf dem Snuggle­Safe ein. Wir nann­ten das klei­ne Mädel Silvesta.

Damit es Anschluss an Art­ge­nos­sen bekam, saß es bei Caro­la und Sarah in einer Grup­pe und erhielt anfangs alle Stun­de sei­ne Milch. Und wie heißt es in jedem Mär­chen? Ende gut, alles gut.
Sil­ves­ta darf für immer eine Heu­wus­le­rin blei­ben und schließt somit als letz­tes Glücks­fell­chen das ereig­nis­rei­che Jahr 2019.


Care-Pake­te im Jahr 2019 erreich­ten uns von 

11.Februar 2019

Ein gro­ßes DANKE von uns und den Not­fell­chen an die Vol­ley­ball Mädels vom TSV Tru­de­ring – "Die Divas", die uns mit ihrer Akti­on einen gro­ßen Spen­den­korb mit vie­len Lecker­chen orga­ni­siert haben.


04. April 2019

Wir sagen D A N K E an Cavia​land​.de für 10 kg bes­te Kräu­ter-Mischung als Fut­ter­spen­de für unse­re Schützlinge


17. Dezem­ber 2019

Uns hat ein gan­zer Berg nütz­li­cher und lecke­rer Spen­den über­rascht – ein rie­si­ges Heu­sor­ti­ment, aller­feins­te Lecke­rei­en und medi­zi­ni­sche Sachen für das Meer­schwein-Not­fall Kit.


Das Jahr 2019 in Zahlen:

Ein neu­es Zuhau­se fan­den: 199 Meer­schwein­chen. Wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei allen Adoptanten!

Ein herz­li­ches Vergelt's Gott an alle Paten für die monat­li­che finan­zi­el­le Unter­stüt­zung unse­rer Gnadenbrottiere:

  • 13 Meer­schwein­chen wur­den im Jahr 2019 als Gna­den­brot­tie­re aufgenommen.
  • 9 Gna­den­brot­tie­re muss­ten wir lei­der auf ihrer letz­ten Rei­se begleiten.
  • Aktu­ell wer­den 17 Gna­den­brot­tie­re betreut 

Mit­glie­der:

  • Ein­trit­te: Wir freu­en uns über 3 neue akti­ve Mit­glie­der (Frau­ke, Sil­ke, Mareike)
  • Aus­trit­te: 1 (Anne)
  • Aktu­ell haben wir 27 akti­ve Mitglieder
  • 14 neue För­der­mit­glied­schaf­ten wur­den abge­schlos­sen – aktu­ell haben wir 49 För­der­mit­glied­schaf­ten. Der Jah­res­bei­trag leis­tet einen wich­ti­gen Bei­trag, unse­re Arbeit in finan­zi­el­ler Hin­sicht zu bewäl­ti­gen. Vie­len Dank für das Ver­trau­en in uns! 

Finan­zi­el­les:

Ein­nah­men
Ein­nah­men aus Auf­nah­me- und Schutzgebühr 9.215,00 €
Ein­nah­men aus För­der-/Mit­glieds­bei­trä­gen3.240,00 €
Ein­nah­men Spen­den, Patenschaften18.847,39 €
Waren­ver­kauf 802,50 €
Aus­ga­ben:
Tier­arzt­kos­ten19.610,79 €
Sons­ti­ge Ver­eins­kos­ten
(z.B. Por­to, Notar­kos­ten, Home­page, War­tung,
Fach­li­te­ra­tur, Büro­ma­te­ri­al, Ver­wal­tung, Bank­ge­bühr etc.)
6.830,21 €
Jah­res­über­schuss: 5.663,89 €