Rudi, *Ende Febru­ar 2021

Kas­tra­ti­ons­pa­ten: Karin, Sabi­ne, Kat­rin und Andrea

Rudi kam am 14.04.2021 zu uns. Es war eine etwas unge­wöhn­li­che "Geschich­te". Eine Dame mel­de­te sich völ­lig ver­zwei­felt. Sie hat­te über Ebay ein vier Wochen altes Schwein­chen-Mädel gekauft.

Von Anfang an gab es Pro­ble­me in ihrer Grup­pe – Streit zwi­schen dem "Zwerg" und ihrem Kas­tra­ten. Daher soll­te das "Mädel" zu uns. Die Über­ga­be gestal­te­te sich etwas schwie­rig. Abho­lung wur­de nicht gewährt, brin­gen war nicht mög­lich.
Also wur­de ein Tref­fen zur Über­ga­be auf einem U‑Bahn-Park­platz ver­ein­bart. Im Schnee­sturm wur­de das Schwein­chen an uns über­ge­ben. Ein kur­zer Blick ließ die Pfle­ge­stel­le an der "Weib­lich­keit" zwei­feln, aber wenigs­tens war das Tier in guten Hän­den.
Die Ernüch­te­rung kam am fol­gen­den Tag beim Tier­arzt-Check – ein Bub! 

Wir lie­ßen Rudi kas­trie­ren. Lei­der war er für eine Früh­kas­tra­ti­on bereits zu alt.

Bis zum 01.06.2021 sitzt Rudi nun noch allei­ne sei­ne Kas­tra­ti­ons-Frist ab. Danach wür­den wir uns rie­sig für ihn über ein schö­nes Zuhau­se freu­en. Er ist ein neu­gie­ri­ger, lus­ti­ger Kerl und soll am bes­ten zu min­des­tens zwei Mädels.

Bit­te sen­den Sie uns eine aus­führ­li­che Bewer­bung mit Fotos zu Ihrem Gehe­ge und lesen Sie bit­te zuvor unse­re Ver­mitt­lungs­kri­te­ri­en.

Pfle­ge­stel­le: München-Thalkirchen

Kon­takt: iris.​wieloch@​heuwusler-​muenchen.​de, Festnetz-Nr.089 – 662687, Han­dy 0176 70304914 Whats­App möglich

Bitte beachten Sie:

1. Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Gehege nicht den Kriterien entsprechen, beraten wir gerne.
2. Bitte senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben ihres Geheges und ggf. Infos zu den aktuellen Bewohnern.
3. Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag inkl. Gesundheits-Check und Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) vermittelt.
Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 45€ und für Weibchen 35€.

Herz­li­chen Dank an Karin, Sabi­ne, Kat­rin und Andrea für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft von Rudi!