Popcorn18073002

Popcorn - Zahnschwein

Popcorn kam am 01.07.2017 zu uns über eine liebe Tierfreundin die ihn in einer Ebay-Anzeige fand, rauskaufte und an uns übergab.

Sein Partner war gestorben und er lebte alleine in einem Aquarium - nicht der Ort an dem man ein Meerschweinchen hält. Die Tierfreundin berichtete uns dass bei der Abholung noch nicht mal Heu, Wasser oder sonstiges Futter im Aquarium lag. Dementsprechend war Popcorn extrem dünn - man konnte jeden einzelnen Wirbel und jede Rippe spüren. Er stürzte sich sofort auf das Futter das wir ihm anboten. Man merkte wie ausgehungert er war.

Er wurde auf gesundes Frischfutter umgestellt  und hatte auch gut an Gewicht zugenommen. Popcorn konnte am 11.07. kastriert werden. Er hat die Operation gut überstanden und saß nach der 6 Wochen langen Kastrationsfrist in der Damengruppe unserer Pflegestelle in Bad Tölz. Dort entwickelte er sich zum absoluten Traum-Haremswächter und hat seine 4 Damen bestens im Griff. Mit weniger Damen wäre er auch absolut unterfordert.

Leider stellte sich Anfang 2018 heraus dass Popcorn ein sogenanntes Zahnschwein ist und seine vorderen unteren Schneidezähne ca alle 3 Wochen kontrolliert und notfalls gekürzt werden müssen. Aufgrund der Zahnproblematik haben wir nun beschlossen das er als Gnadenbrottier für immer ein Heuwusler bleibt. Die Pflegestelle und die 4 Damen sind auch so verliebt in den hübschen Buben dass sie ihn nicht mehr gehen lassen können.

Wir hoffen dass er seine Damen noch sehr lange umsorgen und bebrommseln wird.

Update 23.09.2019:
Popcorn fühlt sich in seiner 5er Gruppe als Haremswächter richtig wohl. Einzig der regelmäßige  Termin alle 3 Wochen beim Tierarzt zum Zähnekürzen stört. Aber damit kommt er mittlerweile auch ganz gut klar und widmet sich danach wieder seinen 4 Mädels.

Update 30.10.2019:
Leider musste unser kleiner Popcorn gestern über die Regenbogenbrücke begleitet werden. Er hatte die letzten paar Wochen Probleme beim Fressen. Die Zähne waren aber in Ordnung. Leider wurde festgestellt dass seine Kiefergelenke nicht mehr richtig funktionierten. Die Pflegestelle hat sich rührend um ihn gekümmert und mit verschiedenen Schmerzmittlen, Entzündungshämmer und kleingeschnittenem Gemüse versucht zu helfen. Zufüttern wollte er gar nicht. Wir wollten ihm ein langes Leidern ersparen und Popcorn zeigte sehr deutlich dass er nicht mehr konnte. Daher blieb uns nur der letzte schwere Weg mit ihm zusammen zu gehen. Popcorn war ein richtig guter Haremswächter und hat sich immer aufopernd um seine 4 Mädels gekümmert. Im Dezember wäre er 3 geworden. Machs gut kleiner hübscher Popcorn - du fehlst uns allen sehr.

Vielen Dank an Torsten, Franzi und Nadine für die Übernahme von Popcorns Kastrationskosten! Und herzlichen Dank an Daniela Gollas für die  tolle Unterstützung als Gnadenbrotpate.

Herzlichen Dank auch an Daniela Gollas, die nachdem ihr aktuelles Gnadenbrottier Tessa verstorben ist, wieder einen Heuwusler unterstützen möchte.

Popcorn1707021
Popcorn1707022
Popcorn1707023
Popcorn1707024
Popcorn1707025
Popcorn1707026
Popcorn1709301
Popcorn1709302
Popcorn1709303
Popcorn1709304
Popcorn1709305
Popcorn1709306
Popcorn1709307
Popcorn18073001
Popcorn18073002
Popcorn18073003
Popcorn18073004
Popcorn18073005
Popcorn1909221
Popcorn1909222
Popcorn1909223
Popcorn1909224
Popcorn1909225
Popcorn1909226
Popcorn1909227
Popcorn1909228
PopcornMausi1909221
PopcornMausi1909222
01/28 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com