2 Fla­schen­kin­der

flaschenkinder2An einem Win­ter­tag vor ein paar Wochen beka­men wir einen Anruf. Eine beherz­te Tier­freun­din hat 4 Meer­schwein­chen geret­tet, zwei davon neu­ge­bo­ren. Die zwei Babies Amena und Aurin waren gera­de mal 5 Tage alt als sie Ende Janu­ar zu uns auf die Pfle­ge­stel­le kamen. Die Winz­lin­ge wur­den sofort mit Auf­zucht­s­milch ver­sorgt und warm gehalten.

Durch die feh­len­de Mut­ter­milch hat ihr jun­ges Immun­sys­tem gelit­ten, bei­de Babies plag­te ein böser Pilz­be­fall am gan­zen Kör­per. Amena hat sich zusätz­lich noch eine Lun­gen­ent­zün­dung ein­ge­fan­gen – das ist für so klei­ne Mäus­chen eine rich­tig erns­te Sache. Die zwei haben sich zwi­schen­zeit­lich gut erholt und sind sogar schon frech! Zum Bei­spiel haben sie sich gleich gemerkt, wann die Milch Rich­tung Gehe­ge getra­gen wird. Jetzt kom­men sie quiet­schend anga­lop­piert, sobald Essens­zeit ist.
Amena hat mitt­ler­wei­le sowohl Lun­gen­ent­zün­dung als auch Pilz­be­fall über­stan­den und hat ihre Pfle­ge­stel­le der­art um den klei­nen Fin­ger gewi­ckelt, dass sie dort gleich blei­ben darf! Aurin wur­de am 19.02. früh­kas­triert. Er ist jetzt knapp zwei Mona­te alt, fit & gesund und kann ver­mit­telt wer­den. Momen­tan geht er noch zur 'Schu­le' in sei­ner der­zei­ti­gen Pfleg­lings-WG, wo er von den älte­ren Schwein­chen gutes Sozi­al­ver­hal­ten lernt und was man als Schwein noch so kön­nen und wis­sen muss.
Wir wün­schen den bei­den ganz viel Glück und für Aurin ein tol­les Zuhau­se, am liebs­ten einen Platz mit min­des­tens 2 Mädels und viel Platz zum Laufen.

Update:

Amena hat das Herz der Pfle­ge­stel­le erobert. Sehr schnell stand fest, dass sie in die eige­ne Grup­pe auf­ge­nom­men wird.

Aurin durf­te zu den Ex-Heu­wus­lern Litt­le Stuart und Poi­son zie­hen.