Magda1802215Das gutmütige und zutrauliche Kaninchenmädel Magda (jetzt Vroni) saß zwei Jahre lang alleine in einem Käfig. Im Sommer durfte sie stundenweise raus, aber die meiste Zeit verbrachte sie in ihrem "Gefängnis". Zu fressen bekam sie hauptsächlich trockenes Brot.

Der Besitzer bzw. dessen Kinder, für die sie eigentlich angeschafft wurde, hatten kein Interesse mehr an ihr und so sollte sie zu Ostern geschlachtet werden. Glücklicherweise haben wir davon erfahren und konnten sie übernehmen. Sie hatte nicht mal einen Namen, wir nannten sie Magda. Schon einen Tag nachdem sie in der Pflegestelle ankam, suchte Frau H. eine neue Partnerin für ihren Rammler und verliebte sich auf Anhieb in die traurige Magda. Und so konnte Magda gleich nach dem erfolgten Tierartz-Check und der Impfung in ihr neues Zuhause einziehen. Ihr neuer Partner Rocky, der nach dem Tod seiner Partnerin schwer getrauert hatte und nur noch lustlos in der Ecke saß, blüht seither richtig auf und umwirbt Magda, putzt sie und kuschelt mit ihr. In ihrem neuen Zuhause bekommt sie viel frisches Grünfutter, sie hat einen schönen Garten zum Rumhoppeln und Beschnuppern und wunderbare Möhrchengeber, die sie jetzt übrigens "Vroni" nennen. Vielen Dank, liebe Famlilie H und viel Glück, liebe Vroni! 

 

Magda1802211
Magda1802212
Magda1802213
Magda1802214
Magda1802215
Magda1802216
1/6 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com