HanniMixi1708184Mixi fand den Weg zu uns, weil die Tochter des Hauses unglaublich allergisch auf die Meerschweinchen reagierte. Mixi und ihre Mama Struppi waren deshalb auch die letzte Zeit in Außenhaltung untergebracht.

Als sie zu uns kam, musste sie zunächst entwurmt werden. Ein Pfriemenschanz-Befall war bei unserer obligatorischen Kotprobe nachgewiesen worden. Aber der war schnell besiegt.
Der nächste Dämpfer kam Ende Januar:  

21.01.2017:

Die arme Mixi ist wirklich ein Unglücks-Kind, erst hatte sie eine Bindehaut-Entzündung, die mit Tropfen und Salben sehr gut verheilte. Dann zeigte sie ein komisches Laufverhalten, eher ein Hoppeln. Wir dachten, sie hätte vielleicht eine Verletzung am Bein und stellen sie erneut beim Tierarzt vor. Das Röntgenbild war dahingehend unauffällig aber ein Ultraschall brachte leider eine traurige Wahrheit zu Tage. Mixi hatte eine Gebärmutterentzündung und auch schon etwas freie Flüssigkeit darin. Sie musste schnellstens operiert werden.  Die OP war recht schwierig  und hat ca. 1 Stunde gedauert. Mixi war aber sehr tapfer und hat alles gut weggesteckt, sie musste nur 3 Tage zugefüttert werden. 

06.03.2017:

Mixi ist topfit, hat den Nachsorge-Check mit Bravour bestanden und war somit bereit für den Umzug; der auch gar nicht lange auf sich warten ließ.

Die nette Schweinchendame wohnt nun in Landshut bei Sylvia und ihren 3 weiteren Schweinchen. Sie bewohnt ein 2,75 m langes Gehege und genießt aber noch ganz viel Freilauf im Zimmer, welches extra mit Decken und Unterlagen ausgelegt wird. Es gibt eine extra Heuschale mit Aufgang und viel Versteckmöglichkeiten. Leider gibt es ein Zahnschweinchen in der Gruppe und das Futter wird dementprechend geraspelt. Damit Zeus auch im Freilauf futtern kann, stehen kleine Schälchen mit Leckerein bereit.  Die Vergesellschaftung  im Auslauf war ganz unspektakulär. Nur im Gehege gab es ein paar Auseinandersetzungen, weil Schweine-Mädchen Pepples all ihre Häuser verteidigen wollte und Zeus auf einmal etws aufdringlich wurde. Aber Mixi ließ sich nicht beirren und meisterte auch diese Situation mit Bravour. Streit findet sie einfach blöd.

Liebe Sylvi, vielen Dank  für die Adoption von Mixi und dem schönen Platzangebot, welches Du Deinen Lieblingen zur Verfügung stellst. Sie freut sich bestimmt über weiterhin Garten- und Terrassen-Nutzung bei schönem Wetter und genießt Deine Zuwendung in vollen Zügen.  Ich möchte nochmal betonen wie unglaublich ich es finde, dass Dir ein Weg von Landshut bis nach Geretsried (bei Wolfratshausen) nicht zu weit ist, um die Tiere auch in medizinisch besten Händen zu wissen. Das muss erst mal einer nachmachen. Hut ab! 

 

HanniMixi1708181
HanniMixi1708182
HanniMixi1708183
HanniMixi1708184
HanniMixi1708185
Mixi01
Mixi02
Mixi03
Mixi04
Mixi05
Mixi06
Mixi07
Mixi1704101
Mixi1704102
Mixi1704103
Mixi1704104
Mixi1704105
Mixi1704106
Mixi17042601
Mixi17042602
Mixi17042603
Mixi17042604
Mixi17042605
Mixi17042606
Mixi17042607
Mixi17042608
Mixi17042609
Mixi17042610
Mixi17042611
Mixi17042612
Mixi17042613
Mixi17042614
Mixi17042615
Mixi17042616
Mixi17042617
Mixi17042618
Mixi17042619
Mixi17042620
01/38 
start stop bwd fwd

 

Joomla Template - by Joomlage.com