Frieda1706041Frieda stammt ursprünglich aus Heidelberg. Sie wurde zusammen mit Ella bei einem Züchter gekauft der offensichlich nicht wirklich seriös und gewissenhaft arbeitet. Sie durfte nicht mal 4 Wochen bei ihrer Mama bleiben und brachte gerade mal 200 Gramm auf die Waage- Beide Tiere brachten in ihr neues Zuhause bereits eine massive Pilzinfektion mit.

Dieser Pilz wurde natürlich sofort bei einem Tierarzt behandelt, aber in der Zwischenheit hatte sich bereits die Mutter und auch die Tochter mit dem Pilz infiziert. Beide müssen nun selbst starke Medikamente nehmen. Damit es kein Kreilauf wird, und nun Mutter und Tocher selbst erst einmal gesund werden müssen, haben wir uns bereit erklärt, die Tiere aufzunehmen. Sie wurden 3 Wochen behandelt und sind nun geheilt, der Pilz in die Flucht geschlagen.

Die hübsche Frieda hat recht schnell ein Zuhause gefunden. Sie durfte nach Laim ziehen und ergänzt dort die Gruppe in Außenhaltung. Mit den beiden Damen hat sie gleich in der Wiese gefuttert und dann gemeinsam im Häuschen gelegen. Als der Ex-Heuwusler Panda die junge Dame so stürmisch begrüßt hat und vor Freude arg bedrängte, hat sie erstmal verschüchtert die Ecke nicht verlassen. Doch schon am nächsten Tag hat Frieda das geräumige Gehege schon erforscht und sie traut sich auch durch die lange Röhre zur Wiese.

Liebe Caro, wir wünschen dir viel Freude mit der flinken Maus, die bestimmt in Kürze mit Panda durch euren Garten und das Gehege flitzt und vor Freude popcornt.

Frieda1705201
Frieda1705202
Frieda1705203
Frieda1705204
Frieda1705205
Frieda1705206
Frieda1705207
Frieda1705311
Frieda1705312
Frieda1705313
Frieda1705314
Frieda1705315
Frieda1706041
01/13 
start stop bwd fwd
 

Joomla Template - by Joomlage.com