Miss Marple wird begruesst IIAm 18.01.2017 erreichte uns indirekt ein Hilferuf. Ein privater Gnadenhof aus Kissing musste dringend seinen Bestand verkleinern. Zuerst waren bis auf 7 Kaninchen alle an dem neuen gefährlichen RHD2-Virus gestorben. Dann kam auch noch ein Schicksalsschlag in der Familie dazu.

So war einfach nicht mehr genug Kraft und Zeit da, um so viele Tiere zu versorgen. Wir haben fünf Meerschweinchen Weibchen aufgenommen. Miss Marple, Rose, Hanni und Nanni kannten sich schon vorher und lebten gemeinsam in Außenhaltung. Sie sind auch bei uns zunächst in Außenhaltung untergebracht. Zenzi kam aus einem Notfall und war trächtig.

Miss Marple ist die neugierigste und aufgeschlossenste der Gruppe. Sie kommt gleich vor zum Rand und fordert lautstark ihr Essen ein. Wir würden uns freuen, wenn sie in einer Gruppe ab 3 Tieren einen schönen Platz finden würde.

Da die meisten Kaninchen des Gnadenhofs an dem hochansteckenden und bei Ausbruch tödlich endenden RHD2-Virus verstorben sind, kann Miss Marple nur an einen Platz ohne Kaninchen vermittelt werden. Für Menschen und Meerschweinchen ist das Virus zum Glück völlig harmlos.

Miss Marple hat ein tolles Zuhause gefunden, Bilder und Infos finden Sie im Album von Slash.

 

Miss_Marple_wird_begruesst_II
MissMarple170118
MissMarple1701231
MissMarple1701232
MissMarple1701233
MissMarple1701234
MissMarple1701235
1/7 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com