Zeta1704263Zeta stammt aus dem Hundezwinger-Notfall aus Dachau. Als wir sie übernahmen war sie bereits fortgeschritten trächtig und in einem gesundheitlich desolaten Zustand. 

Die kleine zierliche Dame hatte einen massiven Eiterabszess am Kinn, der bedingt durch die Trächtigkeit nicht bei Vollnarkose operiert werden sollte. Das Risiko der Narkose und der Arzneimittel war sowohl den Ärzten als auch uns zu riksant. Also wurde der Abszess unter örtlicher Beteubung geöffnet, gespalten und so gut es ging, herausgenommen. Es folgte eine intensive, wochenlange Nachbetreuung. Zetas Wunde musste täglich gespült werden, bis die Wundhöle schließlich von innen nach außen zuheilte. Trotz größtmöglicher Sauberkeit im Stall, ist eine offene Wundhöle immer ein Infektionsrisiko. So verpassten wir ihr kurzerhand eine Halskrause mit Medizin getränkter Wundkompresse. Zeta war keine einfache Patientin und man brauchte teilweise 6 Hände um die quirlige Dame zu fixieren. Zumal man sehr behutsam vorgehen musste, um die Babys im Bauch nicht zu sehr zu drücken. 

Zeta5 Zeta6
   

Zeta hat es geschafft. Die Wunde ist verheilt und sie brachte am 12.01.2017 Babys zur Welt: Ein kleines Mädchen (solveig) und einen kleinen Buben (Peer).

Zeta2

Update März 2017:

Zeta fiel durch vermehrtes Trinken auf. Es wurde eine Blutprobe ins Labor geschickt. Es stellte sich heraus, dass Zeta's Leberwerte erhöht waren. Sie musste nun dahingehend erst einmal behandelt und beobachtet werden und war dementsprechend länger in der Vermittlung zurückgestellt. 

Eine erneute Blutpobe Ende April brachte die erfreuliche Nachricht, dass Zeta's Wert absolut topp sind und sie zur Vermittlung freigegeben werden kann. 

Ein neues Zuhause musste auch gar nicht lange auf sich warten. Zeta wohnt nun in München-Großhadern bei Kastrat Brommel, der leider seine Romilda (beides Heuwusler) verloren hatte. Romilda war auch ein so wuscheliges Mädel wie Zeta und so fiel die Wahl für die neue Partnerin schnell auf Zeta. Brommel konnte sein Glück kaum fassen, er hat sich so gefreut, dass der sonst eher ruhige und zurückhaltende Teddy-Bub, sogar einige Freudenüpfer durch den Stall machte. Zeta fand ihn auch recht sympatisch und so war die Vergesellschaftung nach 5 Minuten erledigt. Beide haben gleich frisches Gras gemümmelt und es sich dann gemütlich gemacht. Die Tiere bewohnen dort einen 2-stöckigen Eigenbau und haben aber auch die Möglickeit eines Freilaufs im Flur der Wohnung. Hier zeigte Zeta auch wenig Scheu und erkundete mit Brommel alles ganz genau.  

Vielen Dank, liebe Franziska, für die erneute Adoption einer Heuwuslerin!  

Zeta1
Zeta1704261
Zeta1704262
Zeta1704263
Zeta1704264
Zeta1704265
Zeta1704291
Zeta1704292
Zeta1704293
Zeta1704294
Zeta1704295
Zeta1704296
Zeta1705031
Zeta1705032
Zeta1705033
Zeta1705034
Zeta2
Zeta3
Zeta4
Zeta5
Zeta6
01/21 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com