Michi 1Michi stammt aus dem Animal-Hoarding-Notfall aus Rott am Inn. Michi wurde mit 7 weiteren Kaninchen am 31. 08.2016 eingefangen und wir übernahmen die 8 noch am selben Tag vom Tierheim Rosenheim.

Michi war, wie alle anderen Kaninchen aus dem Notfall auch, stark unterernährt, er hatte Milbenbefall, eine abgeheilte Ohrverletzung, massive Bissverletzungen. Bei der Kastration wurde festgetellt, dass er neben dem extremen Untergewicht deutliche Wassereinlagerungen im Körper hatte. Seine Blutwerte waren sehr schlecht, er litt an Blutarmut. Sein Allgemeintzustand war besorgniserregend. Er wollte nicht fressen, musste zwangsernährt werden und wurde fast 1 Woche stationär in der Praxis behandelt und gepäppelt. Nach seinem Praxisaufenthalt bekam er Unterstützung durch homöopathische Medikamente.
Update 30.11.2016: Michi's Blutbild wurde erneut kontrolliert und es sieht nun super aus. Die Werte sind alle im Normalbereich, Michi hat sich zu einem wunderschönen Rammler gemausert. Er nimmt Futter aus der Hand, und ist auch sonst ein sehr umgänglicher Rammler.

Er hat nun bei der netten Muckl ein neues Zuhause gefunden, die kurz zuvor ihre Schwester verloren hat. Anfangs war Muckl ja  nicht so ganz überzeugt, dass Michi unbedingt einziehen muss und sie war ihm gegenüber sehr vorsichtig und skeptisch. Aber schon nach kurzer Zeit haben wir von den neuen Möhrenspendern nette Fotos der Beiden bekommen, nun sind sie ein Herz und eine Seele. Michi und Muckl teilen sich nun ein rundum gesichertes Aussengehege mit angeschlossenem Stall und gesicherten Auslauf im Garten bekommen sie auch. Bei bester Rundumversorgung können die Beiden nun ihr gemeinsames Leben genießen.

Michi-1
Michi-2
Michi-3
Michi-4
Michi-5
Michi-Muckl1
Michi-Muckl2
Michi-Muckl3
1/8 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com