SchnuffiZuhause160905Schnuffi wurde bei uns abgegeben, weil ihre Partnerin verstarb und die Familie die Haltung beendete. 

Schnuffi war auf der Pflegestelle eher zurückhaltend, aber wenn es ums Essen ging, war sie sofort zur Stelle und holte dabei ihr Essen auch gerne aus der Hand ab. Wählerisch war sie dabei gar nicht - hauptsache Fressi! Beim Herausnehmen war sie sehr entspannt und an ihrer Umwelt interessiert und je nach Laune putzte sie den Menschen auch mal, indem sie die Finger ableckte. 

Schnuffi hat ihr Zuhause bei einer sehr lieben Familie in Poing gefunden. Deren Kastrat, Snoopy, saß nach dem Tod seines Weibchens alleine und wartete seit 3 Wochen sehnsüchtig auf Gesellschaft. Die beiden bewohnen jetzt zusammen ein großzügiges Bodengehege zusätzlich mit der Möglichkeit, im Wohnzimmer einen Spaziergang zu unternehmen. Bei schönem Wetter dürfen die Zwei auch raus in den Garten und dort das Grünzeug mähen.
Die Vergesellschaftung verlief in neutraler Umgebung zunächst recht friedlich. Snoopy war unglaublich glücklich über Schnuffi´s Besuch und sie war seiner Gesellschaft auch nicht abgeneigt. Als die beiden dann ins richtige Gehege umziehen durften, mussten die Besitzverhältnisse nochmal geklärt werden. Vorallem die Stroh-Kuschelschalen waren heiß umkämpft. Aber mittlerweile haben die beiden sich beruhig und schlafen schon gemeinsam in einer Schale.

Herzlichen Dank, dass Sie Schnuffi bei sich aufgenommen haben!

 

Schnuffi1607161
Schnuffi1607162
Schnuffi1607163
SchnuffiZuhause160905
1/4 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com