miraculixpaula1Miraculix stammt, wie seine drei Brüder auch, aus einer ungewollten Vermehrung, denn seine Mutter wurde schon trächtig in einem Zooladen gekauft.

Die 4 kleinen Gallier wurden in einer Anzeige zum Verschenken angeboten auf die eine unserer Pflegestellen aufmerksam wurde. Die Besitzerin war überfordert mit den kleinen Burschen und auch der dort vorhandene Kastrat war mit den Vieren überhaupt nicht einverstanden und hat die Kleinen schon gebissen. Als die Vier bei unserer Pflegestelle in Daglfing abgegeben wurden, waren sie in keinem guten gesundheitlichen Zustand. Alle Vier hatten einen sehr hartnäckigen Pilz, der über mehrere Wochen behandelt werden musste, diverse Bissverletzungen, sie waren zu klein und zu leicht für ihr Alter. Miraculix und seine Brüder mussten erst mal 14 Tage gepäppelt werden, bevor sie überhaupt kastriert werden konnten.

Mittlerweile haben sich die Vier sehr gut erholt und haben sich zu prächtigen Halbstarken gemausert. Ihrem Alter entsprechend sind sie äußerst aktiv, rennen viel und gerne, hüpfen munter durch die Gegend und sind eine lustige Truppe. Miraculix ist schüchterner als seine Brüder und hält sich eher etwas im Hintergrund, aber er rennt ebenfalls viel und gerne. Allerdings sitzt er auch gerne mal alleine und genießt es, wenn er die obere Etage für sich hat und seine Brüder sich in der unteren Etage rumtreiben. Ist allerdings Futterzeit, ist er mit einer der Ersten beim Fressen. Wie seine Brüder teilt er lautstark seiner Futtertante mit, wann er Hunger hat - und den hat er immer.

Miraculix hat ein neues Zuhause gefunden, Infos folgen.

 

Miraculix
Miraculix2
Miraculix3
Miraculix4
Miraculix5
Miraculix6
miraculixpaula1
miraculixpaula2
miraculixpaula3
miraculixpaula4
01/10 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com