FrauFindel1605071Frau Findel wurde am 04.05.2016 auf die Pflegestelle München-Allach gebracht. Das Tier wurde auf einer Grünfläche an der Donnersberger Brücke (Richelstraße) aufgefunden

 

 

 

 

Sie wurde am Morgen des 03.05.16 von einem Anwohner, der mit seinem Hund dort täglich spazieren geht, gesichtet. Dieser informierte seine Bekannte. Gemeinsam konnte das Tier dann schließlich unter einem Baum eingefangen werden.

Die Polizei, sowie das Tierheim München-Riem wurden sofort informiert. Wie nicht anders zu erwarten, wurde kein vermisstes Tier gemeldet. Wir gehen demnach davon aus, dass dieses Meerschweinchen ausgesetzt wurde. 
Das Mädel war voller Parasiten, hatte Durchfall, war apathisch und fraß nicht. Unter dem Fell am Rücken hatte sie eine nicht unerhebliche Hautverletzung. Nach der Erstversorgung stellten wir sie beim Tierarzt vor. Dieser konnte zumindest eine Trächtigkeit ausschließen und auch organisch war sie in Ordnung. Trotzdem musste man sie noch lang zufüttern und die Wunde am Rücken behandelt werden.

Frau Findel hat der Pflegemama einiges abverlangt und hat sich erst nach einiger Zeit gefangen. Auch wirkte Frau Findel sehr menschenbezogen, sie schien in ihrem bisherigen Leben keine Artgenossen kennengelernt zu haben.

Frau Findel durfte dann ziemlich spontan umziehen und wohnt jetzt in einer Gruppe, in der schon 3 weitere Heuwusler untergekommen sind (Franka, Fjolla und Kiana). Danke für die Geduld bei der Vergesellschaftung liebe Eva, denn Frau Findel hat sich anfänglich etwas wie die Axt im Walde aufgeführt.

FrauFindel1605071
FrauFindel1605072
FrauFindel1605073
FrauFindel1605074
FrauFindel1605311
FrauFindel1605312
FrauFindel1608151
FrauFindel1608152
1/8 
start stop bwd fwd

Joomla Template - by Joomlage.com