WuschelGruppeWuschel wurde aufgrund zunehmender Allergie eines Familienmitgliedes bei den Heuwuslern abgegeben. Die etwas moppelige Dame durfte nach Ottobrunn umziehen, wo kurz vor Weihnachten auch schon unser Niels einziehen durfte.

Die Vergesellschaftung verlief wie im Bilderbuch; so würde man sich das immer wünschen. Wuschel ist durch ihre ruhige und eher unterwürfige Art bei Meerschweinchen-Dame Hazel gut angekommen; sie sah wohl in Wuschel keine arge Konkurrentin und legte ihr Augenmerk erst mal auf den Heuberg der in die Mitte des Auslaufs gelegt wurde. Ganz ander der Niels. Hui, der hat sich gefreut und war ganz in seinem Element. Hochbeinig und Popo-Schwingend knatterte er wild um Wuschel rum, der ganze kleine Kerl fibrierte regelrecht vor lauter Brommselei. Recht bald setzten wir die drei dann in den Eigenbau. Auch hier verlief alles ruhig und friedlich. 

Heute erreichten uns dann folgende Zeilen:

Alle drei verstehen sich gut, keine Spur einer Aggression. Niels lebt auf in seiner Rolle als Haremschef - sobald es mal zu (seltenen) kleinen Reibereien zwischen Hazel und Wuschel kommt, ist er zur Stelle, geht dazwischen und imponiert. Wuschel scheint seine neue Lieblingsdame zu sein, aber auch Hazel erfährt seine Zuwendung. Alle drei fressen munter Heu und Frischfutter, dabei gibt es keine größeren Eifersüchteleien. In den Ruhephasen liegen sie in wechselnden Konstellationen beinander. Wenn das so bleibt, dann haben wir glaube ich eine ideale Kleingruppe gefunden!

Na, da haben sich drei gesucht und gefunden würden wir sagen. Wir freuen uns natürlich sehr darüber. Wir bedanken und erneut für die Adoption eines weiteren Heuwusler-Notfellchens und derer vorbildlichen Versorgung!  

 

  

HazelWuschelNiels
WS01
WS03
WS04
WS05
WS07
WS08
WuschelFreunde
WuschelFreunde2
WuschelGruppe
WuschelNiels2
WuschelNils1
01/12 
start stop bwd fwd

 

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com