MausiMarshmallowMausi war eine sog. Rückläuferin. Sie fand letztes Jahr bereits durch uns ein Traumzuhause und kam unerwarteter Weise zurück, da ihr Partner verstarb und die Haltung nicht fortgesetzt werden konnte. Nun hat Mausi zum zweiten Mal durch uns ein schönes Plätzchen gefunden. 

Für Mausi gab es gleich 2 Anfragen und auf beiden Plätzen hätten wir den schönen Dame ein Leben in einer großen Meerschweinchen-Gruppe gegönnt. Doch Mausi zeigte uns beidesmal sehr deutlich, dass sie ein Gruppenleben nicht toll findet (was für Meerscheinchen ja eigentlich sehr ungewöhnlich ist, sind ja Rudeltiere).  Also versuchten wir unser Glück mit einem einsamen Kastraten namens Marshmallow. Und siehe da, dies hat geklappt. Anfangs haben sie sich kurz gekappelt, Mausi hat Marshmallow ein paar Haare ausgerupft und wild mit den Zähnen geklappert. Aber da Mausi das erste Mädel ist, das Marshmallow als Partnertier bekam, war er natürlich völlig aus dem Häuschen und hat sie umworben, Popo gewackelt und ihr auch mit Zähneklappern und Besteigen gezeigt, dass er der Herr im Haus ist. Nach ein paar Minuten war dann alles klar. Der Sohn der Familie, ein ganz ruhiger Bub, hat viel gefragt und hat noch einige Pläne in der weiteren Gestaltung der Meerschweinchen-Behausung (Dauer-Auslauf der an den Stall dran gebaut wird etc.)  Er und seine große Schwester haben eine "Meerschweinchenkasse", da müssen sie immer Geld zur Seite legen für TA und sonstige Kosten, er hat davon auch die Schutzgebühr bezahlt. Das nennen wir vorbildliche Verantwortung gegenüber den Tieren und freuen uns immer wieder, wenn wir Jugendlichen begegnen, die sich so um das Wohl ihrer Tiere kümmern.  Vielen Dank dafür!

 

Mausi1
Mausi2
Mausi3
Mausi4
MausiMarshmallow
1/5 
start stop bwd fwd

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com