Lillyl1010949Lilly durfte zu Sibylle nach Landsberied umziehen. Dort wartete Kastrat Archi, ehemals Heuwusler-Notfellchen, schon auf eine nette Partnerin nachdem seine Freundin Flöckchen verstroben war.

Die Vergesellschaftung in dem großen Freilauf war recht entpannt. Lilly zeigte sich sehr neugierig und untersuchte sofort jedes Fleckchen. Archi war, wie immer, ein Gentleman und umwarb sie recht schmeichelhaft und unaufdringlich. Sie durften dort eine länger Zeit verweilen, bis sie dann ins Gehege gesetzt wurden. Nach einer schnellen Runde hat Lilly begonnen, sich durch ihr neues Zuhause zu fressen und zwar systematisch. Was von der Rubensdame auch gar nicht anders zu erwarten war. Für Fressen tut sie alles. Zwischendrin gab's kurz mal Aufregung aber sie ist auch schon glucksend auf Archi zugelaufen, der anscheinend denkt, dass sie schon immer da war.  Meistens sitzt jeder in einem der Häuschen und aus beiden Häusern kommen laute Kaugeräusche.

Liebe Sibylle, Danke dass Du zur Wiederholungstäterin geworden bist, und erneut ein Heuwusler Schweinchen bei Euch einziehen durfte. Wir wissen die kleine Dicke bei Dir in aller besten Händen!

 

Archikl1000032
Lilli1
Lilli2
LillyArchikl1010951
Lillykl1010928
Lillyl1010949
1/6 
start stop bwd fwd

Joomla Template - by Joomlage.com