Xandra008Xandra - unser kleiner, kranker Fratz

Xandra stammt wie einige andere Meerschweinchen von einer Zuchtauflösung, die wir 2015 betreut haben. Auch sie ist nun viel zu früh in den Sternenhimmel gezogen.

Xandra ist nun schon seit Ende Mai bei uns auf der Pflegestelle, doch scheinbar ist ihr das Glück auf ein endgültiges Zuhause nun doch nicht mehr gegönnt.

Gleich nach der Aufnahme fiel uns bei ihr Harngrieß auf und ein auffälliger Lymphknoten. Der Harngrieß verschwand nach der Umstellung mit unserer Gemüsehaltigen Ernährung, doch der Lymphknoten blieb und wuchs.  Wir liessen den Lymphknoten in einer kleinen OP rausnehmen und warteten nun gespannt auf die Pathologie. In der Pathologie konnte man keine Bösartigkeit feststellen, doch nun war auch noch ein anderer Lymphknoten auffällig und nun sollten wir erstmal Zuwarten, also blieb Xandra erstmal auf der Pflegestelle.

Da im August dann viele ihrer Begleitschweinchen schon ausgezogen waren, durfte Xandra auf die Pflegestelle nach Sendling zu Robbie ziehen. Robbie war leider sehr Nierenkrank und Xandra durfte derzeit nicht in die Vermittlung. Also zog sie um und die beiden waren ein Traumpaar und beide schienen zufrieden.

Doch die Zweisamkeit sollte nicht lange bestehen, Anfang November musste Robbie in den Sternenhimmel umziehen.

Xandra hat dann einen ziemlich hartnäckigen Pilz entwickelt, und die nun überall wachsenden Lymphknoten sprechen laut unserer Ärztin doch für eine Leukose. Eine erneute Punktion oder OP möchten wir ihr nun nicht mehr zumuten. Die Heilung des Pilzes hat sehr viel Zeit erfordert, bedingt durch ihr aktuell schlechtes Immunsystem hat sie nun eine ganze Zeit alleine gewohnt, aber direkt in Hör- und Sichtweite von Artgenossen.

Nachdem der Pilz dann doch endlich verschwand, suchten wir nun eine passende Gruppe, damit Xandra endlich wieder direkte Gesellschaft hat. Der Lymphknoten Status ist leider zunehmend schlechter geworden, schränkt sie aber in keinster Weise ein. Sie nimmt komplett am Leben teil, popcornt und frisst für ihr Leben gerne. Nur scheint Xandra keine größere Gruppe um sich zu akzeptieren. Mit Boomer scheint sie den passenden Partner gefunden zu haben.

Xandra´s verbleibende Lebenszeit ist leider nicht mehr sehr hoch. Wir möchten ihr nun keinen weiteren Streß mehr zumuten und lassen sie zusammen mit Boomer bei uns auf der Pflegestelle. Beide Tiere betteln für ihr Leben gerne, Boomer lernt nun noch Ruhe und Gelassenheit von der etwas älteren Xandra.

Wir hoffen das Sie nun noch eine Zeit bei uns bleiben kann, rein optisch und vom Verhalten merkt man Xandra überhaupt nichts an.

Xandra´s Lymphknoten im Bauchraum haben sich leider massiv verschlechter, so das sie scheinbar Schmerzen beim Laufen hatte, wir stellten sie nochmal unserer Ärztin vor. Doch leider bestätigte sich der Verdacht, die Lymphknoten sind fast explosionsartig im Bauchraum gewachsen. Da sie nicht mehr richtig laufen konnte und es leider keinen Aussicht auf Besserung gibt, haben wir Xandra auf den Weg über den Regenbogen begleitet.

Wir hoffen, das sie gut im Sternenhimmel ankommt und dort ohne Veränderte Lymphknoten wieder frei Laufen kann. Mach´s Gut, Kleiner Feger.

 Lieber Marco, liebe Betty, wir sagen ganz herzlichen Dank für die Übernahme der Gnadenbrotpatenschaft von Xandra.

Xandra001
Xandra002
Xandra003
Xandra004
Xandra005
Xandra006
Xandra008
Xandra009
Xandra2
Xandra3
Xandra30
Xandra4
XandraundBoomer01
XandraundBoomer02
XandraundBoomer03
XandraundBoomer04
XandraundBoomer05
XandraundBoomer06
XandraundBoomer07
XandraundBoomer08
XandraundBoomer09
XandraundBoomer10
01/22 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com