Rosario004Der kleine Schweinemann Rosario kam gemeinsam mit Eros und der kleinen Familie zu den Heuwusler. Zuvor hatte er ein trauriges Schicksal. Er wurde zu einem Kaninchen in eine typische Kaninchen- Bucht gesteckt. Das Kaninchen jagte ihn ständig und hat ihn auch verletzt.

Auf seiner Pflegestelle blühte er in Damengesellschaft richtig auf.

Im März 2015 hatte sich bei Rosario ein Zahn- bzw. Kieferabszess gebildet. Einer der oberen Zähne musste gezogen wurden. Die OP hat er gut überstanden und es ist alles gut verheilt. Nur leider musste Rosario weiterhin regelmäßig zum "Zahnarzt". Der untere Zahn hatte durch den fehlenden oberen nun keine Abriebfläche mehr und wuchs natürlich trotzdem weiter. Daher musste er ca. alle 3 - 4 Wochen bei einem Tierarzt vorgestellt werden, damit der lange Zahn wieder auf die richtige Länge gekürzt werden konnte. Ganz brav ließ er sich das immer gefallen. Mit zunehmendem Alter wurde dir Korrektur der Zähne immer aufwendiger, das ganze Kiefer verschob sich mit der Zeit und es kam dann auch noch eine Entzündung an der Wangeninnenseite hinzu. Trotz Antibiotika, Schmerzmittel und Zufüttern mit Critical Care wurde Rosario's Zustand zunehmend schlechter und er immer schwächer. Man hat  am Ende auch gemerkt dass ihn der Lebenswille verlassen hatte. Es blieb uns nur noch, ihn auf dem letzten Weg zu begleiten um ihm weitere Strapazen zu ersparen. 

Seine Partnerin Roxy ist sehr traurig, ebenso unsere Birgit, die sich so sehr um den kleinen Mann bemühte. Es ist immer sehr schwer loszulassen.

Vielen Dank an Dich, liebe Daniela, dass Du Rosario so lange als Patentante finanziell unterstützt und die vielen Tierarztbesuche möglich gemacht hast.

 

Rosario001
Rosario003
Rosario004
Rosario005
Rosario006
rosario01
rosario04
Rosario300
1/8 
start stop bwd fwd

 

Joomla Template - by Joomlage.com