Carlotta170615Carlotta wurde zusammen mit Ihrer Freundin Izar am 14.04.2017 im Alter von über 4 Jahren bei uns abgegeben. Ursprünglich stammte sie aus Spanien, sie kam von dort zu ihrem Besitzer. Beide Mädels hatten damals bereits nur ein Auge, was hier passiert ist, weiß niemand, vielleicht hatten das beide schon von Geburt an. Carlotta kam mit einem Auge aber dennoch sehr gut zurecht. 

Carlotta hatte in jungen Jahren eine starke Ohrentzündung, dadurch behielt sie einen leichten "Schiefkopf" zurück, auch das Gleichgewicht wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen. Trotz allem war Carlotta eine kleine Frohnatur, sie ging gerne spazieren und Fressen war ihre große Leidenschaft. An Gewicht zulegen konnte sie aber kaum.

In der letzten Zeit hat sie rapide abgebaut, saß oft nur noch in der Ecke. Unser Tierarzt diagnostizierte einen rießigen Blasenstein, welcher nicht mehr  operiert werden konnte. Carlotta hätte die Narkose, geschweige denn die komplizierte Operation an sich, nicht überstanden. Hinzu kamen noch Atem- und Verdauungsprobleme. Sie wurde mit allen uns möglichen Mitteln versorgt und palliativ durch unsere Pflegestelle betreut. Als ihre Lebensgeister aufgaben, musste wir sie leider gehen lassen. Sie hinterlässt nicht nur bei ihrer Freundin Izar eine große Lücke, sondern auch bei ihrer Pflegemama Lissi.  Komm gut über die Regenbogenbrücke, liebe Carlotta!

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com