Merle18012703Merle stammt aus dem Raitenbucher Notfall. 11 Meerschweinchen, 3 Kaninchen und 2 Hamster wurden unversorgt in einer Wohnung zurückgelassen. Sie waren tagelang sich selbst überlassen. Hatten weder Wasser, noch Heu, Stroh geschweigedenn Frischfutter. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Merle (bedeutet: Amsel) und Mayuri wurden, nachdem alle Haarlinge behandelt waren, mit Mr Dawes vergesellschaftet. An ihm können sie sich sehr gut orientieren und kommen so schon mutig zum Essen aus dem Häuschen. Merle ist die ängstlichere von den Beiden.  Das Einfangen zum regelmäßigen Wiegen gestaltet sich derzeit noch sehr schwierig, wird aber schon besser. Vor Menschen hat sie große Angst.

Die hübsche Merle durfte zu Kastrat Simmerl und den zwei Ex Heuwuslerinnen Alpina und Montanara ziehen. Jetzt ist dort das Quartett wieder komplett. Im Vergesellschaftungsgehege war alles soweit so gut, Merle wurde von allen betrachtet und der fesche Kastrat hat sich über ein weiteres junges Mädel sehr gefreut. Im Gehege ging aber das Zähneklappern los, Alpina wollte ihren Platz an Simmerls Seite nicht klaglos aufgeben. Doch bald wurde schon zusammen gefressen und in den nächsten Tagen werden sie weiter zusammenwachsen und gemeinsam die neue Zwischenetage erkunden. Hier gibt es richtig viel Platz zum erkunden und rennen.

Danke liebe Barbara, dass du erneut einem Heuwusler Meerschweinchen einen so tollen Platz gibst. In Vergesellschaftungen bist du inzwischen auch schon Profi, alles war perfekt vorbereitet und deshalb hat es auch so gut geklappt. Ein großes Dankeschön.

 

Merle171122
Merle1712021
Merle1712022
Merle1712023
Merle1712024
Merle18012701
Merle18012703
1/7 
start stop bwd fwd

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Meerschweinchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 40,- € und für Meerschweinchen Weibchen 30,-€.

Joomla Template - by Joomlage.com