ZuhauseMephistoPortiaMephisto kam zusammen mit insgesamt 50 Tieren aus einem Animal-Hoarding-Fall zu uns. Genaueres zu diesem Notfall finden sie in unseren News vom 11.07. und 26.07.2016.

Am ersten Tag als der hübsche Lilac-Bub Mephisto nach sehr viel Stress, der Fangaktion und einer längeren Fahrt bei uns ankam, war er so panisch, dass man ihn nur schwierig aus der Transportbox holen und festhalten konnte. Daher hat er seinen Namen "Mephisto" nach dem Teufel im Buch Faust bekommen.

Nach zwei Tagen hatte er den Stress überwunden und ist ein wirklich netter und lustiger Bub geworden. Er ließ sich nun ohne Probleme aus dem Käfig holen und auch auf dem Schoß sitzen war kein Problem. Er schien ein paar vorsichtige Streicheleinheiten sogar zu genießen. Den Namen hat er nun aber trotzdem behalten.

Mit viel Geduld nahm er schließlich eine Gurke von der Hand. In seinem Haus musste er sich auch nicht mehr die ganze Zeit verstecken, sondern saß viel außerhalb und beobachtete interessiert seine Umgebung und seine Nachbarn. Von diesen hatte er sich auch direkt abgeschaut was man tun muss, wenn das Futterpersonal mal wieder zu langsam ist. Nämlich laut anfeuern!

Mephisto durfte auf der Pflegestelle Portia kennen und lieben lernen und die beiden haben zusammen ein Zuhause gefunden. Infos finden Sie im Album von Portia.

Ein herzliches Dankeschön an Astrid Wagner für die Übernahme der Kastrationskosten von Mephisto!

 

Mephisto1608241.0
Mephisto1608241.2
Mephisto1608241.3
Mephisto1608241.4
Mephisto1608241.5
Mephisto1608241.6
PortiaMephisto1608291
PortiaMephisto1608292
PortiaMephisto1608293
ZuhauseMephistoPortia
01/10 
start stop bwd fwd

 

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Meerschweinchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 40,- € und für Meerschweinchen Weibchen 30,-€.

Joomla Template - by Joomlage.com