Babsi 2 12102017Babsi wurde von einer unserer Kaninchen- und Meerschweinchenadoptantinnen von einem Garten- und Zoocenter freigekauft, in dem sie monatelang alleine saß.

Babsi hatte Glück und wurde von unserer Adoptantin schon monatelang beobachtet, wie sie da so einsam in ihrem Verkaufsgehege saß und so wurden wir gefragt, ob wir das arme Mädel aufnehmen könnten und so wurde sie "freigekauft". Der Verkäufer erklärte noch, dass Babsi total aggressiv sei und deshalb immer alleine saß und sie demnächst eh weg sollte (was auch immer das bedeuten mag). Babsi war anfangs auf der einen Seite total ängstlich und saß zwei Stunden lang in der Transportbox bevor sie sich raustraute, andererseits war sie total aggressiv und verteidigte ihr Revier knurrend und Pfotenschlagend. Nach einigen Tagen wurde sie schon etwas ruhiger und versteckte sich nicht mehr sofort, wenn man das Zimmer betrat. Sie fing an, ständig Nestchen zu bauen und sich Fell auszurupfen, deshalb wurde Babsi kastriert.

Babsi durfte zum einsamen Rammler Klaus ziehen. Wir waren alle sehr gespannt wie Babsi reagieren würde, da sie ja alleine saß. Und was soll man sagen? Sie hat uns überrascht und sich von dem überglücklichen Klause berammeln lassen, hat sich geputzt und sofort wie Zuhause gefühlt, als wäre sie nicht alleine gewesen. Da haben sich wohl zwei einsame Herzen gesucht und gefunden. Klausi war sofort schockverliebt, er war total aus dem Häuschen und ist um Babsi rum, hat sie berammelt, an sie gekuschelt, war total aufgeregt. Babsi hat das Kaninchenzimmer neugierig erkundet, gefresen sich geputzt und abends waren die Zwei schon fleissig am rumflitzen. Vielen Dank Lena, dass Du Babsi so einen lieben Partner und ein schönes Zuhause gegeben hast.

Babsi-1-12102017
Babsi-2-12102017
Babsi-VG-1-160218
Babsi-VG-2-160218
Babsi-VG-3-160218
Babsi-VG-4-160218
1/6 
start stop bwd fwd

 

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Kaninchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Kaninchen:

   

Rammler kastriert, ungeimpft:

    

50,-€

Rammler kastriert, geimpft:

 

60,-€

     

Weiblich unkastriert, ungeimpft:

 

40,-€

Weiblich kastriert, ungeimpft:

 

50,-€

Weiblich kastriert, geimpft:

 

65,-€

 

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com