Männliche Meerschweinchen und Kaninchen, die aus Notfällen zu uns kommen, müssen erst einmal kastriert werden und bei uns die Kastrationsfrist von 6 Wochen absitzen, bevor sie in ein finales Zuhause umziehen können.

Die Kosten für die Kastration eines Meerschweinchen-Böckchens bzw. Kaninchens (Rammler) liegen im Durchschnitt bei 60,- Euro.

Bei dringendem Verdacht auf Gebärmutter-Erkankungen (Vereiterungen, Wucherungen, Zysten, Tumore/Krebs) müssen, speziell Häsinnen (die für derartigen Erkrankungen leider dispositioniert sind) oftmals kastriert werden.

Die hierbei wesentlich aufwändigere Operation und Nachsorge ist auch dementsprechend kostenintensiver und beträgt zwischen 120,- und 180,- Euro.

Diese Beträge können wir durch die erhobene Schutzgebühr bei Vermittlung nur zum Bruchteil decken. Im Durchschnitt müssen wir 70% der Ausgaben selbst tragen und gehen lange Zeit in Vorleistung bis das Tier endgültig ein Zuhause findet.

Sie helfen uns enorm, wenn Sie uns mit der Bezahlung einer Kastration unter die Arme - oder besser gesagt den Tieren unters Pfötchen - greifen. Selbstverständlich können Sie auch nur einen Teil davon übernehmen. Den Betrag bestimmen Sie selbst - wir und unsere Notfellchen freuen uns über jeden Euro.

Das von Ihnen ausgewählte Tier erhält auf unserer Homepage einen Kastrations-Patenschafts-Vermerk (wenn Sie möchten auch gerne unter Nennung Ihres Namens oder einer entsprechenden Namens-Abkürzung).

Falls Sie sich zu einer Kastrations-Patenschaft entschließen,

   oder 
  • Wenden Sie sich bitte an die betreuende Pflegestelle. Den Kontakt finden Sie beim Album des jeweiligen Tieres.

 

 

HERZLICHEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG! 

Joomla Template - by Joomlage.com